Sommer in St. Ives

EigenschaftDetails
Vollständiger Titel
Sommer in St. Ives
Bewertung

(4.5 von 5)

Autor(en) und Bearbeiter
Anne Sanders (Autorin)
Formate und Ausgaben
Taschenbuch, E-Book (Kindle)
Verlag
Blanvalet Taschenbuch Verlag
Ersterscheinung
2017
Seiten
414

9,99

Auf Amazon ansehen

Mit humorvoll-ironischen Dialogen und viel Liebe zum Detailführt Anne Sanders ihre Leser und Leserinnen in das kleine Fischerdorf St. Ives in Cornwall. Der sommerlich frische Roman handelt von alter Lieber, neuem Glück,unzähligen Geheimnissen und der ein oder andern Familienkrise. Durch den malerischen Schreibstiel der Autorin ist es einfach, in die Geschichte einzutauchen. Auf einer Reise der besonderen Art begegnet man zwei Frauen die unterschiedlicher nicht sein könnten und letztendlich doch einiges gemeinsam haben.

Handlungseinblick in „Sommer in St. Ives“

Ein Jahr nach dem Tod des Großvaters werden Lola und ihre Geschwister Lynda und Lucasowie ihre Eltern von ihrer Großmutter Elvira nach Cornwall eingeladen. Sechs Wochen Urlaub im charmanten Küstenstädtchen St. Ives, die gesamte Familie im Schlepptau und unzählige offene Fragen die bereits bei der Anreise hitzig diskutiert werden. Keiner weiß genau, warum Elvira alle nach Cornwall geben und was es mit St. Ives auf sich hat.

In der Annahme der Großmutter in der schweren Zeit und ihrer Trauer beizustehen, lässt die Familie alles stehen und liegen und begibt sich auf eine nicht ganz so harmonische Reise. Bereits kurz nach der Ankunft im idyllischen St. Ives überschlagen sich die Ereignisse. Geheimnisse, Wünsche und Traume werden ans Licht getragen und der Urlaub verwandelt sich in eine handfeste Krise.

„Sommer in St. Ives“ Rezension und Kritik

„Sommer in St. Ives“ ist ein leichter und kurzweiliger Roman, der in zwei unterschiedlichen Erzählsträngen dargestellt wird. Zum einen spielt die Geschichte von Lola und Chase in der Gegenwart. Zum anderen taucht man als Leser in die fünfziger Jahre ein, in denen Elvira als Protagonistin ihr Liebesabenteuer erzählt. Anne Sanders schafft es mithilfe ihres erfrischenden und charmanten Schreibstil die Küste Cornwalls ins eigene Heim zu bringen.

Als Leser wird man durch die wundervollen Beschreibungen direkt an die in den kleinen Ort St. Ives katapultiert und erlebt gemeinsam mit der Familie Lessing einen etwas turbulenten Urlaub. Die Charaktere sind ab und an etwas klischeehaft und vorhersehbar dargestellt, dennoch ergibt sich im Laufe der Geschichte die eine oder andere Überraschung. Der Roman ist abwechslungsreich und voll ausgelassener Gefühle. Er ist perfekt für kalte Wintertage, an denen man sich nach Sonne, Wärme und Urlaub sehnt.

Ein Exemplar des Buchs “Sommer in St. Ives” wurde uns freundlicherweise vom Blanvalet Taschenbuch Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Sommer in St. Ives: Roman
109 Bewertungen
Sommer in St. Ives: Roman
  • Sanders, Anne (Autor)
  • 416 Seiten - 27.03.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Blanvalet Taschenbuch Verlag (Herausgeber)