Tera 3D Stift PLA Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Tera 1.75mm PLA Filament für 3D-Stifte
Bewertung

(3.5 von 5)

Farben
Features
  • PLA-Filament Füllungen für 3D-Stifte
  • 1.75mm Durchmesser
  • qualitativ hochwertig und hitzebeständig
  • 8 mal 10m lange Spulen (80m)
  • mit 185° bis 222° Celsius verarbeitbar
  • hohe, vordefinierte Farbauswahl
  • verschiedene Sets zur Auswahl
  • glatte Oberflächen, manchmal feine Risse
  • auch für manche 3D-Drucker verwendbar
  • Kein Zubehör im Lieferumfang

17,97

Auf Amazon ansehen

Es ist wenig verwunderlich, dass der Hersteller Tera, der auch empfehlenswertes ABS Filament herstellt, auch im Ranking der besten PLA Materialien aufscheint. Beide Produkte erreichen dabei eine gute Gesamtbewertung und sind vor allem aus preislicher Sicht interessant. Über näheres gibt der durchgeführte Tera PLA Filament Test Auskunft.

Durchmesser und Verkaufsmenge

Wie auch das ABS von Tera, wird das PLA in einer Stärke von 1.75mm produziert. Andere Ausprägungen wie PETG, ASA oder PMMA werden von diesem Hersteller nicht produziert. Dieser Durchmesser des rezensierten Filaments ist kompatibel mit allen herkömmlichen 3D Stiften sowie einigen 3D Druckern. Die angebotene Menge variiert je nach dem gewählten Set. Aufgrund des günstigen Preises und einer dennoch akzeptablen Farbauswahl, haben wir uns für das kleinste Paket entschieden. Dieses besteht aus 8 Kunststoffrollen von denen jede 10m lang ist. Das macht insgesamt 80m, was einer unterdurchschnittlichen Filament-Ration entspricht. Wie bereits erwähnt, andere Sets, ein größeres mit 13 und ein kleineres mit 5 Spulen, stehen ebenfalls zur Verfügung. Von Tera selbst werden bis auf die Aussage “exakte Durchmesser” keine Angaben bezüglich der Abweichungen von 1.75mm Filament-Dicke gemacht. Messungen ergaben allerdings ein Mittel von +/-0.029mm, was ein zufriedenstellender Wert ist und Druckvorgänge für gewöhnlich nicht beeinflusst.

Tera PLA Filament Herstellerinfos

Tera® 1,75mm 10M 30G vielfärbige PLA Print Filament Kunststoffdraht Druckmaterial für 3D-Drucker Pen Stift
  • Komplett aus optimaler PLA-Kunststoffe mit hoher Qualität
  • Lebendige kräftige unterschiedliche 13 Farben.
  • Exakte Durchmesser, hohe Reinheit
  • Starke Hitzebeständigkeit
  • Glatt, blasenfrei, vakuumverpackt, perfekt.

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Obwohl die Empfehlung hinsichtlich der Drucktemperatur zwischen 180° und 230° Celsius liegt, sind diese Angaben relativ weitläufig. Der Einstieg bei 180° Celsius ist möglich, doch knapp an der unteren Grenze. Ein besserer Richtwert ist 185° und reicht hinauf bis rund 222° Celsius. Höhere Einstellungen führen eher zu zähflüssigem Filament und behindert das gleichmäßige Extrudieren manchmal. Sofern man nicht direkt vor der eigenen Nase druckt, riecht man auch keine Düfte des PLAs. Nur Zentimeter von der Düse entfernt lässt sich eher die aufgehitzte Luft wahrnehmen, unangenehme Gerüche muss man allerdings keinesfalls befürchten.

Qualität und Verarbeitung im Tera PLA Filament Test

Die Verarbeitung des Materials zeigte sich im Tera PLA Filament Test von einer guten Seite. Regelmäßiges und dauerhaftes Arbeiten ist damit ohne Motivationseinbußen möglich und führt zu dekorativen Ergebnissen. Ganz ohne Makel geht es hier allerdings nicht vonstatten: In seltenen Fällen kann das Filament brechen und zu Unterbrechungen beim Druckvorgang führen. Obwohl das Problem nur selten auftritt, kann das Objekte partiell verunstalten. Es ist daher wichtig, den einegsetzten 3D Stift wirklich bis zur gewünschten Temperatureinstellung aufheizen zu lassen und auch dann darauf zu achten, dass diese konstant bleibt. Sofern es nicht zum besagten Problem kommt, werden die Resultate sehr schön und deuten auf hohe Qualitätdes PLAs hin.

Farbauswahl und -echtheit des Filaments

Wie bereits angemerkt wurde, ist für diesen Test das Set mit 8 Filament-Spulen herangezogen worden. Darin enthalten sind 8 unterschiedliche Farbtöne, bestehend auf den 3 Grundfarben – rot, gelb, blau – 3 Mischformen daraus – orange, grün, violett – sowie den beiden unbunten Farben schwarz und weiß. Die anfänglich sehr kräftig wirkenden Farben verlieren ihre Leuchtstärke nach dem Druck minimal. Das fällt in diesem Fall aber gar nicht besonders negativ ins Gewicht, da die Farben aufgrund ihrer Pigmentierung zunächst fast surreal wirken. Nach der Verarbeitung erreichen sie ein optisch ansehnliches und dennoch kräftiges Stadium.

Fazit: Tera PLA Filament Test

Sehr ähnlich fällt die Gesamtwertung von PLA und ABS des Herstellers Tera aus. Beide Warentests weisen Stärken auf, werden aber durch kleine Unschönheiten in ihrem allgemeinen Rating leicht gemindert. Aus diesem Grund entsteht eine gute Gesamtnote, die allerdings durch den Testsieger von LIHAO getoppt werden kann. Sollte man jedoch auf der Suche nach einem möglichst kleinen Filament-Set sein, mit dem ebenfalls schöne Resultate erzielt werden können, ist das der Marke Tera genau der richtige Fund.