Supremery 3D Stift PLA Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Supremery 1.75mm PLA-Filament Combo für 3D-Stifte
Bewertung

(4.5 von 5)

Farben
Features
  • PLA-Filament für 3D-Stifte
  • 1.75mm Durchmesser
  • geringe Durchmesser-Abweichungen
  • qualitativ sehr hochwertig
  • 20 mal 5m lange Spulen (100m)
  • mit 189° bis 220° Celsius verarbeitbar
  • hohe, vordefinierte Farbauswahl aber keine Spezialfarben
  • farbecht
  • keine Bläschenbildung
  • glatte Oberflächen
  • auch für manche 3D-Drucker verwendbar
  • Kein Zubehör im Lieferumfang

19,99

Auf Amazon ansehen

Abseits des 3D Stifts, der es leider nicht in unsere Bestenliste geschafft hat, bietet der Hersteller Supremery PLA Filament zum Nachfüllen besagter Mini-Drucker an. Das Material konnte eine sehr gute Wertung erzielen und bietet sich damit gleich Vorweg als Kaufempfehlung an. Die Details dazu werden im Supremery PLA Filament Test klar aufgelistet und mit ähnlichen Produkten des Segments verglichen.

Durchmesser und Verkaufsmenge

Mit einer Gesamtmenge von 100m, die sich aus 20 Rollen zu je 5m zusammensetzen bietet das Paket ein gutes Verhältnis von Preis zu Material. Der Durchmesser beläuft sich auf 1.75mm und weicht laut Hersteller maximal +/- 0.02mm davon ab. Das erwies sich zwar als Falschangabe, da mehrere Testvorgänge +/- 0.17 bis 0.22mm Abweichung ergaben, dermaßen kleine Änderungen führen allerdings zu keinen Problemen beim Einsatz mit 3D Stiften oder auch 3D Druckern.

Alternative Empfehlung zu PLA Filament

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Die optimale Temperatureinstellung für das Supremery 3D Stift PLA Filament beläuft sich auf 189° bis 225° Celsius. Höhere Einstellungen sind nicht mehr zu empfehlen, da das der Konsistenz des Materials eher schadet und dadurch kein perfekter Durchlauf beim Drucken gegeben ist. Temperaturen unter 180° Celsius hingegen führen dazu, dass das Filament stockt und nicht flüssig genug eingeschmolzen wird. Unabhängig von der Temperatur entstehen keine Gerüche im Umgang mit dem PLA. Es kann daher ohne Bedenken immer und überall verarbeitet werden.

Qualität und Verarbeitung im Supremery Filament Test

Die Verarbeitung des Filaments entspricht sehr hohen Standards und führte im Einsatz immer zu guten Ergebnissen. Kleine Knicke im PLA wirkten im ersten Moment ärgerlich, führten aber zu keinerlei Problemen beim Nachfüllen der 3D Stifte oder zu Unterbrechungen während des Druckens. Es ist also nicht von Brüchen oder groben Knicken die Rede, sondern von einer kleinen Unschönheit, die verschmerzbar ist. Außerdem konnten abseits dieses kleinen Mangels keine weiteren Fehler ausfindig gemacht werden. Die Gesamtwertigkeit ist damit eine sehr hohe, was sich in Form von Freude und Spaß am Drucken widerspiegelt.

Farbauswahl und -echtheit

Da das Set aus 20 Rollen besteht, erhält man eine große Auswahl an Farben. Es handelt sich dabei allerdings nicht um 20 unterschiedliche Farben, manche sind daher doppelt oder unter Umständen auch dreifach vorhanden. Da es sich dabei aber um gängige Farbtöne handelt, mit denen viele Objekte zu erstellen sind, stellt das kein Problem dar. Auch nach dem Einsatz behalten die Farben ihren kräftigen Teint und sorgen somit für schöne Resultate für das Regal.

Fazit: Supremery PLA Filament Test

Eine fast perfekte Wertung konnte das verglichene Filament im Rahmen dieses Testberichts hinlegen. Ein Knick im PLA hier und keine freie Farbauswahl da führten zu minimalen Abzügen im Gesamtrating. Das mindert allerdings nicht die Qualität des Produkts und macht es somit selbst für den Testsieger des PLA Segments zu einem ernsthaften Gegner.