WER 3D-Stift PLA-Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
WER 1.75mm PLA-Filament für 3D-Stifte
Bewertung

(3.0 von 5)

Farben
Features
  • PLA-Filament Füllungen für 3D-Stifte
  • 1.75mm Durchmesser
  • qualitativ hochwertig und hitzebeständig
  • 20 mal 10m lange Spulen (200m)
  • mit 200° bis 240° Celsius verarbeitbar
  • 20 einzigartige, vordefinierte Farben
  • auch als ABS erhältlich
  • glatte Oberflächen, manchmal feine Risse
  • auch für manche 3D-Drucker verwendbar
  • Kein Zubehör im Lieferumfang

35,99 14,99

Auf Amazon ansehen

Das mit Begriffen wie “umweltfreundlich”, “ungiftig” und “geruchlos” beworbene Filament der Marke WER hebt sich durch einige unübliche Eigenschaften hervor. Sehrwohl üblich sind hingegen die eben genannten Slogans, da PLA stets ungiftig und überwiegend geruchlos ist. Für alle weiteren Faktoren, bedarf es dem WER PLA-Filament Test, dessen Ergebnisse anschließend erläutert werden.

Durchmesser und Verkaufsmenge

Als großes Plus ergab sich gleich zu Beginn der Rezension die gelieferte Menge an Filament. Zwar war uns durchaus im Vorfeld bewusst, wieviel wir bestellt hatten, dennoch sind 200m Kunststofffaden viel Material. Diese Menge setzt sich aus 20 Rollen mit einer Länge von 20m zusammen und enstpricht einem überdurchschnittlich hohen Kontingent. Damit sind also langen Druckeinsätzen keine Grenzen gesetzt. Der Durchmesser des PLAs beträgt 1.75mm und weicht davon maximal +/-0.03mm ab. Dieses Material kam übrigens als zusätzliches Filament in unserem Prusa i3 Test zum Einsatz. Auch die Unterstützung für den Einsatz der Plastikfäden mit weiteren 3D-Druckern – unter anderem den Marken Anycubic, Flashforge, BQ, XYZprinting und vielen weiteren – ist gegeben.

WER PLA-Filament Herstellerinfos

WER 200 m (10 m * 20 Farben) PLA 3D-Druck-Filament 1.75mm für 3D-Druckstifte
2 Bewertungen
WER 200 m (10 m * 20 Farben) PLA 3D-Druck-Filament 1.75mm für 3D-Druckstifte
  • Hergestellt von PLA, ist es eine umweltfreundliche Materialien, geruchlos und ungiftig.
  • 1,75 mm Faserdurchmesser können mit den meisten alle 3D Printing Stifte kompatibel sein.
  • 20 Sätze, auch mit verschiedenen Farben.(Gelegentliche Anlieferung)
  • 10 Meter pro Packung.
  • Drucktemperaturbereiche von 215 bis 250 Grad C (419-482 Grad F).

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Die Herstellerangaben in Bezug auf die Drucktemperatur wirken zunächst sehr hoch. Während sich andere Filament-Produkte bereits mit 180° Celsius verarbeiten lassen, beginnt hier der Schmelzpunkt angeblich erst bei 215° Celsius. Diese Information ist leicht übertrieben, es sind allerdings tatsächlich höhere Temperatureinstellungen notwendig, als man es von deren Artikel gewöhnt ist. Erst ab rund 200° Celsius lässt sich das PLA gut drucken. Die Spanne geht nach oben bis 240° Celsius. Bei der Obergrenze gibt WER 250° Celsius an, was unseren Tests zufolge etwas zu viel des Guten ist. Wie vom Unternehmen bereits angepriesen, entstehen beim Drucken des Filaments weder giftige, noch ungiftige Gerüche. Das trifft praktisch auf jedes PLA zu, da das Material sogar natürlich abbaubar ist.

Qualität und Verarbeitung des PLA Filaments

Verarbeitungsfaktoren erwiesen sich im WER PLA-Filament Test von einer sehr guten Seite. Bis auf kleinere Verstopfungen, bedingt durch das Testen verschiedenster Temperatureinstellungen, kam es kaum zu Zwischenfällen. Guter Zusammenhalt des Materials, sowohl an sich selbst als auch auf andere Objekte ist gegeben. Feine Risse treten nur selten auf und sind meist wiederum auf die Temperatur mit der geschmolzen wird zurückzuführen. Die Wertung für Qualität und Verarbeitung fällt damit aber gesamt betrachtet recht positiv aus.

Farbauswahl und -echtheit im WER PLA-Filament Test

Da das Set gleich 20 Spulen umfasst, sind dank den farblichen Unikaten ebenso viele Farbtöne im Lieferumfang enthalten. Damit ist selbst für geschulte Augen jeder erdenkliche Farbton gegeben und kann bei diversen Modellen sehr fein abgestimmt werden. Es versteht sich von selbst, dass herkömmliche Ausprägungen wie rot, grün, blau oder gelb auch an Bord sind. Die Farben sind allerdings nicht ganz so kräftig wie auf den Werbebildern des Produkts. Außerdem verlieren sie weiters ein wenig Leuchtkraft, wenn sie verarbeitet wurden. Grundsätzlich liefern sie aber dennoch schöne Ergebnisse und strahlen Glanz und Farbenfreude aus.

Fazit: WER PLA-Filament Test

Eine solide Gesamtleistung wird von WERs PLA Filament geboten. Kleine, verbesserungswürdige Dinge können durchaus kritisiert werden, der Preis von rund 20€ spricht aber bei 200m Kunststofffaden für sich. Wer also viel basteln, malen, zeichnen und drucken möchte, macht mit dieser Riesenpackung einen Goldgriff. Hochwertigere, dafür oft etwas kleinere Filament-Sets stellen beispielsweise die Hersteller LIHAO oder Juboury zur Verfügung.