eSun HIPS 3D Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
eSun HIPS 3D Druck Filament 1kg
Bewertung

(4.5 von 5)

Farben
Features
  • HIPS-Filament für 3D-Drucker
  • sehr starkes, kräftiges Filament
  • exakte Durchmesserangaben
  • frei von Knicken und Brüchen
  • kein Warping oder Zerren
  • als Supportmaterial geeignet
  • durch D-Limonen lösbar
  • Nachbearbeitung möglich
  • 1.75mm und 3.00mm Durchmesser
  • kompatibel mit allen gängigen 3D-Druckern
  • Auskünfte beim Hersteller
  • kein Zubehör im Lieferumfang

17,15

Auf Amazon ansehen

Ob der Filament Hersteller eSun mit der Sonne im Namen auf irgendeine Eigenschaft wie Leuchtkraft oder dauerhaftes Strahlen anspielen möchte, ist uns nicht bekannt. Was dem Testbericht.Guru Redaktionsteam aber spätestens seit der Rezension des HIPS Filaments bekannt ist, ist die hohe Qualität der Kritikpunkten, aber wie bereits angedeutet dennoch sehr gut fiel das Gesamtergebnis im eSun HIPS 3D Filament Test aus. Um das breite Spektrum des Herstellers zu betonen, findet sich unter der hier verlinkten Seite ein Test zu eSun ABS Filament. Nähere Details zum Filament HIPS Test finden sich im anschließenden Bericht. 

Durchmesser und Verkaufsmenge

Mit den für das 3D Segment üblichen Durchmessern lässt eSun keine Wünsche offen. Sowohl 1.75mm als auch 3.00mm stehen zur Auswahl. Damit werden alle gängigen 3D Drucker befüllt, aber auch manche 3D Stifte können die dünnere Ausprägung des HIPS Materials verarbeiten. Damit sowie mit der marktüblichen Verkaufsmenge von 1kg passt sich eSun an den bestehenden Markt an und liefert keinerlei negative Überraschungen. Auch etwaige Abweichungen von den genannten Durchmessern bleiben im Rahmen und belaufen sich im Schnitt auf maximal +/- 0.03mm. Dank diesem Wert kann problemlos gearbeitet werden, da es damit zu keinerlei Verstopfungen in den Düsen oder anderen Sorgen kommen sollte.

eSun HIPS Filament Überblick

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Eine klare Ansage macht eSun für das HIPS 3D Filament in Sachen Drucktemperatur, Heizbettangaben, empfohlene Bewegungsgeschwindigkeit und diverse weitere Aspekte. Diese Angaben erweisen sich als hilfreich und korrekt. Die Drucktemperatur von 220° bis 260° Celsius ist ein guter Richtwert, zumal im eSun 3D Drucker HIPS Filament Test erfolgreiche Modelle mit durchschnittlichen Werten von rund 230° erstellt werden konnten. Ab 215° Celsius erreicht das Material die gewünschte Konsistenz und lässt sich ab den besagten 220° Celsius optimal verarbeiten. Alles über 265° Celsius ist eher kontraproduktiv, zumal das Filament dadurch eher die Düse verkleben kann. Mit den angegebenen Empfehlungen seitens eSun kann aber somit nichts falsch gemacht werden.

Viele ABS und PETG Produkte entwickeln bei der Verarbeitung mit dem 3D Drucker unangenehme Gerüche. Bei übermäßigem Einatmen können bestimmte Gerüche unter Umständen sogar toxische Wirkung zeigen. Glücklicherweise ist im eSun 3D Drucker HIPS Filament Test keinerlei unerwünschte Geruchsbelästigung aufgetreten. Das bedeutet zwar nicht, dass längerer Aufenthalt neben dem Druckprozess zwangsläufig empfehlenswert ist. Eine unmittelbar gesundheitsschädigende Wirkung ist damit aber eher ausgeschlossen. Generell empfehlen wir wie bei der Anwendung jedes Filaments eine gute Belüftung des Raumes. Dabei ist es egal, ob man mit PLA, ABS, ASA, PMMA, PETG, PVA oder HIPS druckt. Stundenlange Anwesenheit von Menschen oder Tieren ist beim Filament 3D Druck wenig wünschenswert. Erfreulich ist das geringe Ausmaß an unangenehmen Düften für die Nase, was das dauerhafte Arbeiten mit dem Filament vereinfacht und dazu motiviert.

Qualität und Verarbeitung im eSun Filament Test

Mit dem eSun HIPS 3D Filament können grundsätzlich qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielt werden. Zwar ist die korrekte Temperatur in der Düse sowie auf dem Heizbett zu beachten sowie laufend zu überprüfen, allerdings stellt das ohnehin den Regelfall für jegliche 3D Druckvorgänge dar. Feine Risse, die in unserem Fall lediglich mit Hilfe einer Lupe wirklich erkennbar waren, stellen eher die Ausnahme dar. Immerhin war nur 1 von 6 Objekten betroffen, alle anderen wiesen weder Risse noch Brüche, Warping, fehlende Schichten oder andere Probleme auf. Einige der genannten Problemfelder liegen natürlich auch auf der Seite des 3D Druckers und nicht unbedingt ausschließlich am HIPS Filament. In jedem Fall waren die Gesamtresultate mit Blick auf Qualität und Verarbeitung beim HIPS 3D Druck hochwertig. Das wirkt für längere und vor allem mehrere Arbeitseinsätze sehr motivierend.

Farbauswahl und -echtheit bei HIPS 3D Filament

Prinzipiell stellt der Hersteller eSun eine große Auswahl an Farben zur Verfügung. Diese reicht von schwarz über silber bis hin zu bunten Farbtönen. Zu diesen zählen rot, grün, blau, pink, lila, orange und viele weitere. Mit Abstand am günstigsten sind allerdings die drei Ausprägungen schwarz, rot und natur. Alle anderen Farbtöne müssen in online Portalen wie Amazon oder eBay über externe Anbieter erworben werden, was die Kosten erhöht. Nichtsdestotrotz befinden sich diese natürlich im Sortiment von eSun, weshalb man dem Hersteller keine Vorwürfe machen kann. Oder anders ausgedrückt: Den einzigen Vorwurf den der Erzeuger nach den Recherchen des Testberichts einstecken muss, ist die Tatsache, dass alle Sorten, Ausprägungen und Farben über eine Artikelauswahl verfügbar sein sollte. Das ist aber ein Aspekt, der eher auf die IT- bzw. Verwaltungsebene zurückzuführen und somit irrelevant für die Rezension ist.

Im eSun 3D Drucker HIPS Filament Test wurde beobachtet, ob die verwendeten Farben ihre Ausdruckskraft behalten. Das gilt sowohl für den Status vor, als auch nach dem HIPS 3D Druck. Die Filamente weisen im Rohzustand klare Farbtöne auf und sind kräftig ausgeprägt. Diese Eigenschaften bescheren dem rohen 3D Material eine ansehnliche Optik. Wichtig ist hier nun die Erkenntnis, dass die eben erwähnte Optik auch nach der Verarbeitung gegeben bleibt. Die Farben verlieren keine Nuance an Ausdruckskraft, bleichen weder aus noch verfärben sie sich in einer anderen Weise. Das ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, da es leider keine Selbstverständlichkeit darstellt. Besonders bei diversen Produkten, die bereits im Vortest ausgemustert wurden und somit keinen vollständigen Testbericht auf der Website erhalten haben, wiesen hier mangelhafte Resultate auf.

Informationen rund um eSun

Nicht alle Produkte die von eSun vertrieben werden, werden in die Nachbarländer Österreich und Schweiz geschickt. Das ist aber eher ein Problem des Vertriebspartners, der sich hinter dem Namen SUN-E verbirgt. Ungeachtet dessen ist es für 3D Druck Interessenten aus anderen deutschsprachigen Ländern wie der Bundesrepublik ungünstig auf solche Hersteller angewiesen zu sein. Obwohl eSun aber gutes HIPS 3D Filament – demnach vermutlich auch gutes ABS, PETG und PLA Material (nähere Informationen gibt es sofern auch hier Testberichte durchgeführt werden) – produziert, bestehen glücklicherweise auch Alternativen. Auf diese wird im Abschluss des Fazits vom eSun 3D Drucker HIPS Filament Test hingewiesen.

Das Unternehmen eSun hat seinen Sitz in Shenzhen, einer Unterstadprovinz in China. In diesem Areal sind mehrere Hersteller des 3D Druck Segments tätig und beliefern ausgehend von dort internationale Endkunden. Der Webauftritt des Erzeugers strahlt voll aktueller News über diverse Filamentprodukte. Dabei werden sowohl gedruckte Objekte gezeigt, Filamentsorten beworben und Hinweise auf Technologien gegeben, die bald zum Einsatz kommen sollen. Die online Präsenz macht einen sehr gepflegten Eindruck und wird augenscheinlich laufend gewartet.

Fazit: eSun HIPS Filament Test für 3D Drucker

Obwohl das Druckmaterial in dieser Rezension nicht ganz ohne Kritik davonkommt, überwiegen die positiven Eigenschaften sehr deutlich. Gängige Durchmesser werden angeboten, die Verkaufsmenge ist mit 1kg vernünftig und marktkonform, Drucktemperaturen sind gleichmäßig und korrekt angegeben. Auch qualitative Aspekte schnitten positiv ab und führten nur selten zu Problemen. Die Farbauswahl ist bedingt durch den Vertrieb etwas seltsam gestaltet, doch in jedem Fall auch gegeben und somit erfreulich. Alles in allem erhält eSuns HIPS Produkt hier nur minimale Abzüge. Doch auch nennenswerte Konkurrenz erhält an dieser Stelle noch eine Randnotiz: Eine noch bessere Bewertung sowie den Titel des Testsiegers für 3D Druckfilament erhielt Nunus Material.