XYZprinting da Vinci miniMaker

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
XYZprinting da Vinci miniMaker 3D-Drucker
Bewertung

(4.3 von 5)

Farben
Features
  • 3D-Drucker Fertigmodell
  • einsteigerfreundliches Modell
  • robust gebaut und langlebig
  • hochwertige Druckergebnisse
  • hilfreiche Schnellstartanleitung (mehrsprachig)
  • Druckbereich von 15 x 15 x 15cm
  • rasche Temperaturaufnahme
  • sehr günstig

241,40

Zu Amazon

Zunächst müssen Kartons und blaue Schleifen vom XYZprinting Drucker entfernt werden

Der gut verpackte 3D-Drucker

Nach dem Motto klein aber fein präsentiert XYZprinting den Fertigbausatz des da Vinci miniMakers. Der 3D-Drucker, der eigentlich nicht klein aber dafür sehr günstig ist, ist ideal für Einsteiger und Personen, die sich für die Thematik des 3D-Druckens interessieren. Wir haben im XYZprinting da Vinci miniMaker Test alle relevanten Faktoren des Fertigmodells unter die Lupe genommen. Dabei wurde rasch klar, dass zwar Einschränkungen zu teureren Produkten gegeben sind. Für das Kennenlernen der Branche sowie regelmäßiges Drucken genügt der da Vinci miniMaker aber völlig. Aus diesem Grund ergibt sich ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Alle Details folgen im Anschluss.

Erste Schritte mit dem XYZprinting da Vinci miniMaker

Da es sich bei dem XYZprinting 3D-Drucker wie bereits erwähnt um ein Fertigmodell handelt, ist es nicht notwendig, dieses aufzubauen. Das bedeutet zwar nicht, dass man ihn nur einstecken muss. Das Zusammensetzen wie bei einem Bausatz bleibt einem aber erspart. Was sehr wohl gemacht werden muss, ist das Hotend auf den Drucker zu hängen. Mit Hilfe einer Schritt-für-Schritt Anleitung, die beiliegt, geht das aber sehr einfach. Nach dem Entfernen aller Schutzfolien und Schaumstoffwände kann der 3D-Drucker in Betrieb genommen werden. Wir empfehlen dringen einen Blick in das Innere des Geräts. Dort verstecken sich einige Elemente, die entfernt werden müssen. Sie können an den blauen Schleifen sowie den aufliegenden Folien erkannt werden. Es wird auch in der Anleitung auf diese Folien hingewiesen. Trotzdem sind diese nicht sofort ersichtlich, da das robuste Gehäuse des 3D-Druckers blickdicht ist.

XYZprinting da Vinci miniMaker Übersicht

XYZ Printing da Vinci miniMaker 3D-Drucker (vollständig montiert), 15x15x15 cm Druckgröße
5 Bewertungen
XYZ Printing da Vinci miniMaker 3D-Drucker (vollständig montiert), 15x15x15 cm Druckgröße
  • Vollständig zusammengebauter 3D-Drucker. Enthält 300 g PLA-Filament (im Wert von 15 €) und Wartungswerkzeuge (im Wert von 12 €); Druckmaße: 15 x 15 x 15 cm
  • Produktgewicht: 6,85 kg; Materialverträglichkeit: PLA / PETG / Tough PLA; Konnektivität: USB 2.0 Kabel; Unterstützt Microsoft 3D-Builder
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7 oder höher; Mac OS X 10.10 oder neuer; Linux v14.04, v16.04
  • KOSTENLOSE XYZ-Ressourcen: 3D-Modellierungssoftware, Online-Video-Tutorials, 3D-Modellgalerie und technischer Support
  • XYZprinting STEAM 3D-Druck Bildung Lehrplan

Qualität und Verarbeitung des XZYprinting da Vinci mini

Das ist der "große Bruder": der XYZprinting da Vinci mini w

Der “große Bruder” da Vinci mini w

Die Verarbeitung des 3D-Druckers ist aufgrund seiner Bauweise sehr hochwertig. Zwar könnte das Plastikgehäuse etwas robuster sein. Einen Mangel stellt das allerdings nicht dar, da der Drucker trotz allem sehr schwer und außerdem günstig ist. Die Druckergebnisse konnten sich stets sehen lassen. Besonders, wenn man auf hoher Druckqualität arbeitet, werden die Objekte wirklich schön. Um solche Einstellungen zu treffen liefert XYZprinting die hauseigene Software XYZware mit. Diese ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Mit XYZware sind Druckvorgänge unabhängig des Betriebssystems möglich, da es für unterschiedliche Plattformen entwickelt wurde. Druckprobleme traten in den Testfällen nicht auf und führten somit auch zu keinen unerwünschten Zwischenfällen. Eine verstopfte Düse oder überlasteten Stepper-Motoren gab es niemals. Das einzige wovon man unbedingt absehen sollte, ist die Düse kurz nach dem Druckvorgang reinigen zu wollen. Ja, das klingt trivial und logisch. Trotzdem geschah es in einem unserer Testfälle. Ein kleiner Fleck Filament blieb auf der Düse hängen und prompt wollte es jemand mit einem Papiertaschentuch entfernen. Schon war die Düse voller Fussel. Das führte zwar zu keinen Beeinträchtigungen beim Drucken, aber es sieht unschön aus. Diese Fussel wieder wegzuputzen bedeutet deutlich mehr Aufwand als einfach abzuwarten und ein kleines Pünktchen Filament zu entfernen. Der XYZprintin da Vinci miniMaker 3D-Drucker heizt äußerst schnell auf und behält die für den Druck benötigte Temperatur problemlos. Binnen einer, maximal zwei Minuten kann es also losgehen. Was die Lautstärke betrifft gibt es zweifelsohne leisere 3D-Drucker. Allerdings ist die Geräuschkulisse im Bereich des Vertretbaren. Eine Weile neben dem arbeitenden 3D-Drucker zu sitzen stellt somit kein Problem dar. Ihn im Schlafzimmer zu haben und daneben zu schlafen ist hingegen nicht ratsam. Konkurrenzartikel von Anycubic, Ridgeyard oder BQ sind in manchen Fällen ein wenig leiser als der XYZprinting da Vinci miniMaker. Wie aber bereits erwähnt, ist der miniMaker dafür deutlich günstiger und in Sachen Lautstärke trotzdem akzeptabel.

Optionen und Adaptierbarkeit

Oft wird erwähnt, dass 3D-Drucker Fertigmodelle weniger Einstellungsmöglichkeiten und Optionen für Adaptierbarkeit bieten, als Bausätze. Das stimmt grundsätzlich auch. Jedoch muss man dem XYZprinting da Vinci miniMaker zugutehalten, dass er für seine Preisklasse kaum Wünsche offenlässt. Lediglich zwei Aspekte stellen eine klare Einschränkung dar. Diese behandeln wir im Anschluss näher.

  • Der XYZprinting da Vinci miniMaker kann ausschließlich mit PLA Filament drucken. Zusätzlich können nur PLA Filamentspulen von XYZprinting verarbeitet werden. Grundsätzlich kann mit PLA alles gedruckt werden, was im Haushalt oder im Büro zum Einsatz kommt. Trotzdem ist es schade, nicht mit ABS, HIPS oder weiteren Materialien experimentieren zu können. Dass man nur hauseigenes PLA Filament verwenden kann, hat XYZprinting mit einem eingebauten Chip in die Plastikhalterung der Filamentspulen herbeigeführt. Es handelt sich also um eine manuelle Einschränkung, was wir schade finden. Der 3D-Drucker könnte beim gleichen Preis so viel mächtiger sein. Dadurch würde aber XYZprinting weniger Umsatz durch die Bindung an das hauseigene PLA machen. Auf YouTube gibt es mehrere Videos, wo findige Personen Tipps und Tricks geben, wie man diese Einschränkungen umgehen kann. Das kann allerdings zu Problemen führen, die Garantie kann verloren gehen und im Allgemeinen bedeutet es einen erheblichen Mehraufwand.
  • Die zweite große Einschränkung ist das fehlente WLAN-Modul. Auch ein SD-Kartenslot ist nicht verfügbar. Das bedeutet, dass ein Druck immer nur direkt via USB-Kabel gestartet werden kann. Das kann manchmal ein wenig umständlich sein, zumal man es ansonsten gewohnt ist, dass alles kabellos funktioniert. Mit diesem Aspekt kann man natürlich leben, praktisch ist es allerdings nicht.
Der da Vinci mini im Einsatz

Der da Vinci mini im Einsatz

Diese beiden Punkte waren die größte Kritik, die wir am XYZprinting 3D-Drucker feststellen konnten. Davon abgesehen bietet der da Vinci miniMaker viele positive Eigenschaften. Einfach zu bedienende Software, die gleichzeitig alle gängigen Optionen bietet, eine große Druckfläche von 15x15x15cm und detaillierte Qualitätseinstellungen. Abseits der genannten Faktoren bietet der XYZprinting 3D-Drucker nicht viele Möglichkeiten zur manuellen Hardwareverbesserung. Das gilt aber für jedes 3D-Drucker Fertigmodell. Der Sinn dahinter ist ein maschinell gefertigtes Produkt, das einfach und kostengünstig gebaut werden kann. Dadurch fallen Eingriffe von Menschen eher weg. Der große Vorteil ist der günstige Preis, der als Resultat herausspringt. Was uns im da Vinci miniMaker Test besonders gefallen hat ist die seitlich angebrachte Halterung für Filament-Spulen. Diese ermöglicht ein reibungsloses Abwickeln des Filaments. Es kann zwar nur eine Spule angebracht werden, das ist allerdings Usus und nur bei den wenigsten 3D-Druckern anders. Zusammengefasst relativieren sich also die negativen Punkte des Mini-Druckers. Wir waren begeistert vom XYZprinting da Vinci mini – der übrigens auch einen großen Bruder hat: den XYZprinting da Vinci Mini w. Der “große” Bruder merzt einige Kritikpunkte des miniMakers aus. So verfügt er beispielsweise über WLAN-Support und kann damit Aufträge kabellos entgegennehmen.

Zubehör und Support

Das Zubehörset des XYZprinting 3D-Druckers

Viel Zubehör zum XYZprinting 3D-Drucker

XYZprinting zeichnet den da Vinci miniMaker durch ein großes Sortiment an Zubehör aus. Abgesehen von den Teilen wie dem Hotend, das zu Beginn eingebaut werden muss, liegt noch deutlich mehr bei. Dazu zählt beispielsweise eine große Spachtel, mit der fertige Objekte vom Druckbett entfernt werden können. Auch 3 Stück Tape für das Druckbett liegen bei. Diese ermöglichen eine bessere Haftung für PLA Filament. Im Mini Drucker Test zeigte sich auch, dass einige Ersatzteile beiliegen. Hier hat XYZprinting wirklich an alles gedacht. Am wichtigsten ist natürlich die Spule da Vinci mini Filament, die in zufälliger Farbe beiliegt. Diese erlaubt es, gleich nach dem ersten Setup drucken zu können. Das Zubehörset ist übrigens laut Spezifikation beim bereits erwähnten großen Bruder dasselbe. Wir werden das ehestmöglich in einem da Vinci Mini w Test prüfen und darüber berichten. Dadurch wird auch ein objektiver 3D-Drucker Vergleich innerhalb der miniMaker-Serie möglich sein.

Das Unternehmen XYZprinting bietet ausgezeichneten Support. Egal ob via Mail, per Telefon oder über soziale Kanäle. Die Rückmeldungsrate lag im 3D-Drucker Test bei 100%. Auch die Quote, mit der selbst komplexe Anfragen sinnvoll und einfach gelöst werden konnten, war sehr hoch. Hier können wir XYZprinting loben. Sollte man das Produkt in einem Onlineshop wie Reichelt Elektronik oder Amazon kaufen, hat man als Käufer ein ganz normales Rückgaberecht, für den Fall, dass etwas mit der Ware nicht stimmen sollte. Garantieansprüche sind jedoch direkt an XYZprinting zu stellen. UPDATE: Selbst nach vielen Monaten im Einsatz mussten wir von keinen Garantieansprüchen Gebrauch machen. Das unterstreicht die Qualität des XYZprinting 3D-Druckers.

Fazit: XYZprinting da Vinci miniMaker

Bis auf die beiden großen Kritikpunkte gab es im XYZprinting Test nichts zu bemängeln. Die Druckqualität kann sich sehen lassen, die Bedienung ist sehr einfach. Damit ist der XYZ Printer ideal für Einsteiger. Doch auch Fortgeschrittene werden ihren Spaß mit dem Gerät haben. Aufgrund des sehr niedrigen Preises für ein 3D-Drucker Fertigmodell wird es zusätzlich attraktiv. Im direkten 3D-Drucker Vergleich schneidet das Gerät damit funktional nicht ganz so gut ab, wie teurere Drucker. Im Preis-/Leistungsvergleich stellt XYZprinting aber so manche Konkurrenten in den Schatten. Die Abhängigkeit zum da Vinci mini Filament bzw. da Vinci mini w Filament ist etwas suboptimal. Solche Einschränkungen sind bei manuellen Bausätzen in der Regel nicht gegeben. Doch wenn es darum geht, Freunde zu beschenkden sowie das Haus oder das Büro zu dekorieren, stellt der XYZprinting da Vinci miniMaker eine großartige Lösung dar.