Klevgränd Jussi Synthesizer Audio-Plugin

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Klevgränd Jussi Gesangs-Synthesizer
Bewertung

(4.1 von 5)

Plattform
Windows (VST), Mac (AU & VST), iOS
Features
  • sehr schlichter Vocal-Synthsizer
  • erzeugt männliche Gesangsstimme
  • viele Möglichkeiten nach eigenem Ermessen anzupassen
  • hilfreiche Presets für gängige Einsatzzwecke
  • mit MIDI-Spuren befüllbar oder auch live einsetzbar
  • keine externen MIDI-Controller oder Audio-Hardware notwendig
  • Kompatibilität mit Windows, Mac und iOS
  • Kundenservice auf englisch verfügbar

19,99

Zu Pluginboutique

Das schwedische Entwicklerstudio Klevgränd hat bereits mehrfach für Aufregung im positiven Sinne gesorgt. Mit einem überwiegenden Fokus auf Audio-Plugins der modernern Sorte erfreut sich das Unternehmen innerhalb der Branche hoher Beliebheit. Neben der Audiosparte arbeitet Klevgränd aber auch an Video- und Multimediaprojekten, was die Firma zu einer ganzheitlichen Medienagentur macht. Mit dem Jussi Synthesizer Plugin wurde versucht Klangerzeugung auf ein Level zu haben, das noch kaum vorhanden ist: Gesangserzeugung gesteuert durch MIDI-Noten. Zwar gibt es in diesem Bereich viele Soundware-Pakete und Audiokits, funktionale Klangerzeuger bleiben aber weiterhin rar. Wie gut das Stück Software abschneiden konnte zeigt der Klevgränd Jussi Test.

Installation und Erstanwendung

Die Installation und Inbetriebnahme funktioniert bei Klevgränds Produkten stets problemfrei. Das zeigte sich nicht nur bei Jussi, sondern auch bei den ebenfalls getesteten Plugins Kuvert und Esspresso. Bei letzterem handelt es sich übrigens um keinen Tippfehler 😉 Mit simplem Doppelklick wird der Paketmanager ausgeführt und ermöglicht eine unter Windows und Mac OSX übliche Schritt-für-Schritt Anleitung. Je nach Sicherheitseinstellungen unter Mac OSX kann es sein, dass man zunächst nicht verifizierte Programme freigeben muss. Da Klevgränd aber Kontrollen seitens Apple durchläuft, trat dieser Fall bei uns nicht ein. Nach dem erfolgreichen Abschluss ist je nach verwendeter DAW entweder ein Scan der VST-/AU-Verzeichnisse notwendig oder ein simpler Neustart.

Funktionalität und Einsatz

Sobald das Plugin in der Audiosoftware erscheint, kann es auf einen freien MIDI-Track gezogen oder als neues Instrument geöffnet werden. Hier unterscheidet sich die Vorgehensweise erneut nach der jeweiligen Digital Audio Workstation. Beim ersten Öffnen zeigt sich bereits ein schlichtes Design das gezeichnet wirken soll. Das Logo zeigt einen singenden Mann der damit auch zum Einsatz kommen kann. Während die Presets sehr hilfreich sind und viele Einsatzmöglichkeiten wie Solisten, Chorgesang, stark atmende Stimmen und Synthesizer-Sounds abdeckt sind auch der persönlichen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es lassen sich sowohl die Klangfarbe, Ausdrucksstärke der Stimme als auch die Stärke des Atmens kontrollieren. Weiters kann geregelt werden, ob und wie stark der Sänger zu Beginn und am Ende in der Tonhöhe schwanken soll. Mit zusätzlichen Reglern kann man der Stimme mehr Räumlichkeit und ein gewisses Maß an Echo verleihen, wie sich im Klevgränd Jussi Test zeigte. Auch die allgemeine Lautstärke lässt sich im Plugin selbst steuern.

Mit dieser Vielfalt kann der Stimmen-Synthesizer in unterschiedlichsten Projekten zum Einsatz kommen. Egal ob als mehrstimmiger Hintergrundchor oder als ausdrucksstarke Frontstimme die von einem Streichorchester untermalt wird, hier gibt es keinerlei Einschränkungen. Selbst für Effekte und Spezialeinsätze ist Jussi denkbar. Schließlich lassen sich die Charakteristik abseits des bereits erwähnten Synthesizer-Presets auch manuell zu einem monophon klingenden Ton formen. Sweeps und Geräusche sind mit Hilfe von hohen Einstellungen bei den Atemgeräuschen ebenfalls denkbar, obgleich es hierfür sicherlich mächtigere Methoden und vor allem Klangerzeuger gibt.

Benutzerfreundlichkeit und Qualität

Nicht nur der erste Eindruck aller Presets sowie vieler selbsterstellter Gesangsstimmen überzeugte uns im Klevgränd Jussi Test. Auch längerfristig konnte das Audio-Plugin in vielen Projekten Fuß fassen, da es sich für die Arbeitsweise unserer Testredakteure als nützliches Werkzeug für das Ausschmücken von ruhigeren Passagen in elektronischen Songs erwies. Auf Benutzerfreundlichkeit wurde dabei augenscheinlich geachtet. Schließlich sorgt das übersichtliche und simple Layout dafür, dass jedes der verfügbaren XY-Pads in seinem Nutzen erkennbar ist. Die Einfachheit und das recht monoton gehaltene Design verleiten dazu, dieses als langweilig abzutun. Dem ist aber ganz und gar nicht so – vielmehr steckt hier ein durchdachtes System im Quellcode des Plugins, das für bestmögliche Bedienung sorgt. Diese Erkenntnis gilt sowohl für Einsteiger als auch für jene Produzenten, die bereits wiederholt mit Jussi arbeiten.

Aus qualitativer Sicht gibt es am Gesangsplugin nur wenig zu bemängeln. Den Klang exakt auf das gewünschte Stück abzustimmen kann sich jedoch als schwierig erweisen. Obwohl die Software mächtig ist, gibt es auch Grenzen bei den Frequenzeinstellungen und dem Klangcharakter. Hier wären etwas weitreichendere oder feingranularere XY-Pads wünschenswert. Dennoch wertet dieser kleine Kritikpunkt Klevgränds Jussi nicht ab. Es ist und bleibt ein empfehlenswertes Tool für wenig Geld.

Support und Infos rund um Klevgränd

Klevgränd, oftmals auch mit KLEVGR abgekürzt, ist ein erfolgreiches schwedisches Unternehmen wie aus dem Bilderbuch: top Produkte, mehrere Branchen abgedeckt und das zu niedrigen Preisen. Neben den Audioprodukten stehen über die Herstellerwebsite auch Foto-, Video- und Multimediainhalte zur Verfügung. Allesamt in einem Kostensegment, das für Endnutzer mehr als relevant und somit leistbar ist.

Kundenservice und Benutzerfreundlichkeit werden bei Klevgränd stets groß geschrieben. Während letzteres im Jussi Plugin Test bereits nachgewiesen werden konnte und auch auf andere Produkte des Herstellers zutrifft wurde der Hilfefaktor noch nicht angesprochen. Klevgränd hat trotz der eher kleinen Firmengröße ein Team, das sich um Kundenanfragen kümmert. Und das innerhalb weniger Stunden mit aussagekräftigen Inhalten. Verfügbar ist dieser Mailsupport sowohl in Englisch, als auch in Schwedisch.

Fazit: Klevgränd Jussi Test

Die positiven Aspekte haben sich im Klevgränd Jussi Test eindeutig gehäuft. Etwas weitläufigere Frequenzbereiche und Optionen für das Experimentieren mit männlichen Stimmen war der einzige Kritikpunkt. Doch in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Qualität des Klangs, Einfachheit der Installation, Adjustierbarkeit und Preis zu Leistung gibt es lediglich Gutes zu berichten. Aus diesem Grund konnte der Synthesizer mit einer sehr guten Bewertung abschneiden und gilt somit als Referenzprodukt aus mehreren exzellenten aus dem Hause Klevgränd. Abschließend sei erwähnt, dass es aus diesem Hause noch weitere nennenswerte Plugins gibt, die für Musikproduzenten unterschiedlichster Genres relevant sein können. Kuvert und Esspresso (kein Tippfehler 😉 ) heißen nur zwei Beispiele aus dem umfangreichen Sortiment.

Für den Klevgränd Jussi Test wurde uns vom Hersteller freundlicherweise eine Lizenz des Audio-Plugins zur ausführlichen Produktrezension bereitgestellt.