Aukey Aroma Diffuser BE-A5 500ml

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Aukey Aroma Diffuser mit 7 Farben-LED – Modell BE-A5 500ml
Bewertung

(4.4 von 5)

Farben
Features
  • kompakter Aroma Diffuser mit großem Wassertank
  • 500ml für durchgehenden Befeuchtungsprozess
  • automatisierte Zeitmodi
  • schlichte Optik
  • 7 Farbtöne manuell zuschaltbar
  • alternativ auch nur als Lampte/Leuchte einsetzbar
  • Nebel kann fein und grob geschalten werden
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • freundlicher Mailsupport seitens Aukey

30,99

Auf Amazon ansehen

Dass der Firmensitz in Shenzhen (China) nicht automatisch Billigprodukte verspricht, beweist Erzeuger Aukey mit Bravour. Neben anderen hochwertigen Artikeln, die ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen, werden mehrere Aroma Duftlampen geboten. Der größte seiner Sorte wurde im Rahmen des auf dieser Seite befindlichen Aukey Aroma Diffuser Tests rezensiert. Da dieses Produkt bereits mehrfach beim Amazon Prime Day in Aktion war, ist regelmäßig mit Ermäßigungen zu rechnen. Diese Tatsache ist erfreulich für alle Interessenten, zumal Rabatte im Rahmen des Prime Days bei Aukey – aber auch bei Konkurrenzunternehmen wie Elegiant, VicTsing oder Anker – gleich auf eine große Auswahl an Produkten zutreffen. Die Ergebnisse des Testberichts zum besagten Aromatherapie Diffuser finden sich im Anschluss und heben sowohl positive, als auch negative Faktoren hervor. Erstere überwiegen jedoch erfreulicherweise bei weitem.

Erste Schritte

Der kleine Luftbefeuchter ist – wie alle anderen Produkte von Aukey – in 100% recyclebarem Karton verpackt. Diese Tatsache wird ein bisschen zunichte gemacht, da trotzdem Plastik zum Einschweißen des Artikels verwendet wird. Da sich das allerdings nicht vermeiden lassen wird, um Produkte in ihrem Originalzustand zu erkennen und vor unerlaubtem Öffnen zu schützen, sehen wir von diesem kleinen Paradoxon mal ab. Wie auf den Fotos zu erkennen ist, erschien der Aroma Diffuser mit einem leichten Knick im Karton. Das stellt jedoch in keinster Weise ein Problem dar, zumal es weder zu Schaden, noch um eine ernsthafte Delle in der Verpackung gekommen ist. Nach dem Auspacken aus dieser erscheint die Öllampe in voller Pracht und wartet bereits darauf, zum Einsatz zu kommen. Um den Erstbetrieb in Angriff zu nehmen sind nicht viele Schritte notwendig. Simples Anschließen an das Stromnetz sowie Befüllen des Wassertanks ist ausreichend. Je nach persönlichem Wunsch können auch noch ätherische Öle in den Wassertank gegeben werden, um den Luftbefeuchter gleich in einen Duftspender umzuwandeln. Mit einem Knopfdruck startet der Zerstäuber los und Nebel erscheint nach wenigen Sekunden aus dem kleinen Schornstein.

Qualität und Verarbeitung

Obwohl die Optik des Öl Diffusers auf den ersten Blick womöglich nicht so ansprechend wirkt, wie Konkurrenzprodukte mit Holzbeschichtung – beispielsweise jene von Testsieger TaoTronics oder auch Anypro – punktet diese vor allem mit Ihrer Schlichtheit. Egal ob im Büro, im Wohnzimmer oder auch in den Schlafgemächern, hier kann weniger oft mehr sein und einfaches Design besonders tauglich sein. Das sterile weiß schmiegt sich vor allem in modern eingerichteten Räumen perfekt an die Umgebung an und sorgt so für einen sanften Touch während gleichzeitig der Nutzen im Vordergrund steht.

Aukey Aroma Diffuser Test 500ml BE-A5 Wellness Therapie

Der Aukey Aroma Diffuser in originaler Verpackung

Die Verarbeitung des Geräts weist hochwertige Merkmale auf. Obwohl es überwiegend aus Plastik besteht, ist die Außenschicht eine robuste Hülle und stark aufgrund ihrer Bauform. Unterschiedliche Bauweisen werden vor allem von Konkurrenzfirmen wie Soehnle, Signstek oder E-Prance fabriziert. Auch diese weisen diverse Vorteile auf, werden aber von Onlinecommunities oftmals als weniger dekorativ betitelt. Letztlich muss den optischen Aspekt jeder für sich selbst beurteilen, weshalb wir in unserem Aukey Aroma Diffuser Test nur auf funktionale und verarbeitungstechnische Faktoren eingehen. In Sachen Qualität verbessert Aukeys Duftlampe die Luft im Raum nach einigen Minuten merklich. Besonders in der näheren Umgebung des Zerstäubers wird der Effekt rasch wirksam. Sollte man also die meiste Zeit am Schreibtisch verbringen, empfiehlt es sich, die Öllampe auch auf diesem zu positionieren. Etwas Abstand zwischen Nase und Nebel ist zwar ratsam, es spricht jedoch nichts dagegen die befeuchtete Luft unmittelbar einzuatmen und das Frischegefühl in vollen Zügen zu genießen.

Funktionalität und Zusatznutzen

Wie auch viele andere Aroma Diffuser – die sich bei vielen Herstellern regelmäßig in Amazon Sale Aktionen befinden – weist dieser von Aukey das übliche Maß an Funktionalität auf. Dazu zählen eine reine Beleuchtungsfunktion, sofern man das wünscht, das Benebeln und Raumbefeuchten ohne Licht sowie beides gemischt. Außerdem kann beim Zerstäuben unterschieden werden, ob man die grobe oder die feine Einstellung wählt. Je nachdem erscheint etwas mehr oder weniger dichter Nebel mit unterschiedlichem Wassergehalt. Das zeigt auch eine Auswirkung auf die Luftfeuchtigkeit, muss jedoch nach eigenem Ermessen entschieden werden und gegebenenfalls an die Räumlichkeiten angepasst werden. Im Aukey Aroma Diffuser Test konnten hinsichtlich des Funktionsumfangs keine fehlenden Aspekte festgestellt werden, zumal vor allem der große 500ml Wassertank ein unschlagbares Argument darstellt. Zur gleichen Meinung sind auch andere Berichte über den Aukey Diffuser gekommen.

Als zustäzliche Extras bieten sich die Timer-Funktion, die auf 3 unterschiedliche Zeiten eingestellt werden kann. Nach Ablauf der gesetzten Zeit deaktiviert sich die Duftlampe von selbst – ungeachtet dessen ob noch Wasser oder Öl im Tank ist. Sollte allerdings der Nachschub an Flüssigkeit ausgehen schaltet sich der Duftdiffuser ebenfalls ab. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, die vorbeugt, dass etwas im Inneren des Diffusers kaputt geht.

Zubehör und Support

Im Lieferumfang befindet sich – wie für die Marke Aukey üblich – eine Garantiekarte und eine Schnellstartanleitung. Ansonsten ist abseits des Diffusers jedoch nichts inbegriffen. Das bedeutet, dass ätherische Öle separat erworben werden müssen. Jedoch ist das nicht nur hier im Aukey Aroma Diffuser Test der Fall, sondern auch bei jeglichen Konkurrenzprodukten, die wir bisher rezensieren durften.

Sollte man technische Hilfe benötigen oder Anfragen an das Supportteam haben, wird hier unmittelbar geholfen. Egal ob man eine englische oder eine deutsche Mail verfasst, die Rückmeldung erscheint in der Regel über Nacht. Das liegt vor allem an der Zeitverschiebung nach Shenzhen in China. Mit freundlichen, teils aufbauenden und vor allem hilfreichen Worten wird hier eingehakt, was beim Kunden positive Stimmung verbreitet und ihm auch tatsächlich weiterhilft.

Fazit: Aukey Aroma Diffuser Test

Viele erfreuliche Eigenschaften lassen den Aukey Aroma Diffuser Test positiv abschließen. Sei es der enorme Wassertank, der lange Bestäbungszeiten ermöglicht, die effiziente Weise die Raumluft zu befeuchten, ansprechende Optik sowie ein günstiger Kostenfaktor. Hier ist sowohl Qualität als auch Funktionalität wertig und angemessen. Kleine Abzüge gibt es lediglich bei den fehlenden Möglichkeiten der Personalisierung. Andere Geräte lassen zum Teil die Eingabe von exakten Laufzeiten zu oder bieten diese feingranularer an, als in nur 3 Schritten. Ein Blick auf Testsiegergeräte von TaoTronics und Anypro bietet sich abseits vom Aukey Aroma Diffuser Test an, auch wenn es sich hier bereits um ein solides Gesamtkonzept handelt. Aukey bietet zusätzlich weitere Duft Diffuser an, die einen Blick wert sind.

Der Aukey Aroma Diffuser BE-A5 500ml wurde uns freundlicherweise vom Hersteller für eine ausführliche Produktrezension zur Verfügung gestellt.