DJI Phantom 3 Standard

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
DJI Phantom 3 Standard Drohne
Bewertung

(5 von 5)

Farben
Features
  • flugbereite Drohne
  • 12 Megapixel Fotokamera
  • 2.7k HD Videos
  • Weitwinkelkamera
  • Live Bildkontrolle
  • remote-Neigung der Kamera möglich
  • hochwertig verbauter Multikopter
  • sturzfest aus mehreren Metern Höhe
  • eingebaute Sicherheitsoptionen
  • Zubehör: 12 Megapixel Kamera, Remote Fernbedienung, Tragegriff, Akkuladegeräte, Akku, Anleitung

495,00

Auf Amazon ansehen

Nicht berüchtigt, aber berühmt ist der Name von einem der größten Drohnenhersteller weltweit. DJI hat sich von Beginn an einen Platz ganz oben erkämpft und verteidigt diesen Titel mit allen erschienenen UFOs bestens. Obwohl die Konkurrenz durch andere Drohnenhersteller wie Blade, S-Idee, Revell Control oder Hubsan bereits sehr stark etabliert ist, schafft es DJI regelmäßig wieder ein Flaggschiff zu produzieren. Ist dem Erzeuger das auch bei dem Phantom 3 Quadrocopter gelungen? Diese Frage ist eher als rhetorisch zu erachten, da die Gesamtbewertung glatte 5 Sterne widerspiegelt. Die Details dazu finden sich im nachfolgenden Bericht, dem DJI Phantom 3 Standard Test.

Erste Schritte mit der DJI Drohne

Immer mehr gesellschaftliche Ereignisse werden abgesehen von herkömmlichen Kameras auch mit Drohnen gefilmt und übertragen. Besonders beliebt sind Flugdrohnen im Sport (Schifahren, Fußball) sowie bei diversen anderen Wettkämpfen. Im Gegensatz zu manchen Drohnen, die deutlich kleiner sind stellt die DJI Phantom 3 Standard wohl den großen Bruder dar. Dementsprechend gut verpackt erscheint diese nach der Bestellung auch. Die dicke Polsterung nimmt einige Minuten in Anspruch, bis das Fluggerät vollständig davon befreit ist. Da der Karton auch optisch sehr schön gestaltet wurde, empfiehlt sich das sorgfalte Auspacken um diese im Regal platzieren zu können. Auch das mitgelieferte Zubehör muss einzeln aus Plastiksäcken entnommen werden. Sofern man nach diesen Schritten nicht warten möchte, bis der Akku der Drohne vollständig geladen hat, ist auch ein Flug mit halb voller Energiezufuhr möglich. Wir empfehlen dennoch das Laden des Akkus, da das seine Lebensdauer verlängern kann und nicht auf halbem Weg bei Spiel und Spaß abgebrochen werden muss. Auch das Handbuch stellt bei diesem mächtigen, vielfältigen Fluggerät eine wichtige Ressource dar, auf die vor dem ersten Einsatz bereits zurückgegriffen werden sollte. Ob diese beiden Ratschläge allerdings beherzigt werden, obliegt dem glücklichen Besitzer des Fliegers.

DJI Phantom 3 im Überblick

DJI Phantom 3 Standard
152 Bewertungen
DJI Phantom 3 Standard
  • 2.7K HD Video
  • 12 MP Fotos
  • 3-Axis Gimbal
  • Lieferumfang:Phantom 3 Standard;12MP Kamera;Gimbal;Remote Controller;Battery Charger;Intelligent Flight Battery 4480 mAh

Qualität und Verarbeitung der Phantom Drohne

Der Name ist Programm. Diese schlichte Aussage trifft auf DJI Drohnen und Zubehör voll und ganz zu. Nicht umsonst konnte der Hersteller einen darartigen Ruf aufbauen und frei von jeglicher negativen Reputation bleiben. Das ist nicht selbstverständlich, besonders nicht im Segment technischer Neuheiten wie Drohnen und autonome Flugobjekte. Das bedeutet konkret ausgedrückt, dass hochwertige Metalle, Alu und Hartplastik für das Gehäuse des großen Quadrocopters verwendet wurden. Das macht auch das beachtliche Gewicht des Geräts aus, das mit rund 3kg schwerer ist, als viele andere ferngesteuerte Hubschrauber und Flugzeuge. Dass ein Produkt dieser Preisklasse auch tadellos verarbeitet ist, zeigt sich besonders bei selbstverschuldeten Abstürzen. Die Betonung liegt hier auf dem Wort selbstverschuldet, da die Drohne einige Mechanismen verbaut hat, die sie gegen Abstürze resistent machen. Das bedeutet zwar nicht, dass es unmöglich ist, sie zum Fall zu bringen, eine gewisse Absicht ist dabei allerdings fast die Bedingung. Auch nach freiem Fall aus rund 4m funktioniert die Drohne weiterhin makellos. Herausragende Kabel oder andere Unschönheiten wird man an der DJI Phantom 3 Standard definitiv nicht finden, was dem qualitativen Aspekt die Krone aufsetzt.

Funktionalität und Zusatznutzen

Die vielen Features, die diese Drohne aufweist, stellen die Konkurrenz zum Teil in den Schatten. Obwohl auch andere Quadcopter ein hohes Maß an Funktionalität aufweisen, können nur die wenigsten mit folgendem Paket mithalten: eine 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkelobjektiv, die sich manuell während des Flugeinsatzes neigen lässt, die Aufnahme von 2,7k HD Videos für gestochen scharfe Bilder, Live-Übertragung dieser Videos und Bilder und wie bereits angesprochen mehrere Sicherheitsvorkehrungen, die das Fluggerät absturzsicher machen und zum Teil autonom fliegen lassen können. Diese geballte Ladung stellt einen enormen Zusatznutzen gegenüber der Funktionspalette günstigerer Drohnen dar. Auch hier wurde also im DJI Phantom 3 Standard Test die volle Punktezahl vergeben. Zu diesem Zeitpunkt war bereits absehbar, dass das Produkt auf den Titel des Testsiegers für Profi-Drohnen zusteuert.

Zubehör und Support seitens DJI

Einige der Teile, die als Zubehör geliefert werden, wurden bereits im Zuge des Testberichts angesprochen. Damit ist beispielsweise die 12 Megapixel Kamera mit Weitwinkelobjektiv gemeint. Diese kann verbaut oder auch von der Drohne entnommen werden. Dass eine Fernbedienung für die Steuerung des Fluggeräts mit an Bord ist, gilt als selbstverständlich. Ein Tragegriff für das einfache Heben und Transportieren des Quadrocopters erweist sich als äußerst hilfreich. Und zu guter Letzt sind auch ein Akku samt dazugehörigem Ladegerät sowie die bereits genannte Bedienungsanleitung im Karton der DJI Phantom 3 Standard zu finden.

Mit den Worten „Wir sind für Sie da“ kündigt der Hersteller DJI an, stets für seine Kunden Support zu leisten. Das tut er auch in Form einer eigenen Kategorie auf der offiziellen Unternehmenswebsite. Zuvorkommende Hilfestellung in weniger als 24 Stunden stehen hier auf der Tagesordnung, wie der DJI Phantom 3 Standard Test bewies. Auch hier zeigt sich also die Professionalität und Marktstärke des Erzeugers, was zu einem erfreulichen Gesamtergebnis für alle Interessenten und Kunden führt.

Fazit: DJI Phantom 3 Standard Test

Wo kein Kläger, da kein Richter: Dieses Sprichwort trifft auf die getestete DJI Drohne nur bedingt zu, schließlich ist hier zwar kein Kläger vorhanden, das bedarf es aber auch ganz und gar nicht. Vielmehr stehen hier erfreute Kundenmeinungen, begeisterte Flug-Liebhaber und Quadrocopter-Enthusiasten im Vordergrund. Diese Meinung wird nicht nur von uns voll und ganz unterstützt, sondern spiegelt sich auch in jeglichen online Communities wider. Lediglich der Preis ist hier durch Konkurrenzfirmen angreifbar. Sollte man also zunächst mit einem günstieren Modell in die Welt der Drohnen und ferngesteuerten Flieger einsteigen wollen, empfiehlt sich auch ein Blick auf alternative Produkte wie den Syma X5C Explorer oder die Blade Nano QX Drohne.