Aukey Mechanische Tastatur

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Aukey Mechanische 104 Tasten Keyboard
Bewertung

(4.0 von 5)

Farben
Features
  • Mechanisches Keyboard für Gaming und Textverarbeitung
  • Anti-Ghosting Technologie
  • empfindliche, schnelllebige Haptik
  • wasserdicht
  • 104 Tasten samt Ziffernblock
  • US-Layout
  • mit 6-färbiger Hintergrundbeleuchtung
  • funktionstüchtig unter Win, Mac und Linux
  • USB 2.0 und höher kompatibel

34,99

Auf Amazon ansehen

Dank breit gefächertem Sortiment schlägt der asiatische Hersteller Aukey auch bei Computerperipherie und -zubehör zu. Neben WLAN Routern, Flugdrohnen und Bluetooth Lautsprechern beschäftigt sich der Hersteller von Consumer Elektronikgeräten mit der Produktion von Alltagsartikeln am digitalen Arbeitsplatz. Hier werden gleich mehrere Varianten angeboten: Mit und ohne Ziffernblock, 87 bzw. 88 sowie 104 bzw. 105 Tasten, diverste Sonderfunktionen und vieles mehr. Unser Augenmerk fiel auf die wasserdichte 104 Tasten Variante, die ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis verspricht. Wie gut sich dieses bewahrheitete, zeigt der Aukey mechanische Tastatur Test anschließend sehr detailgetreu auf.

Erste Schritte im Aukey Tastatur Test

Ähnlich den meisten USB-Tastaturen gibt es auch bei Aukeys Produkt keine besondere Einleitung, welche durchlaufen werden müsste. Simples Anschließen an PC, Mac, Linux-Computer oder an ein anderes geeignetes System genügt bereits, um es zum Einsatz bringen zu können. Das bedeutet, dass keine Installation von speziellen Treibern notwendig ist, um auf der Tastatur zu arbeiten. Der erste Eindruck fällt unweigerlich auf die beleuchteten Tasten, die ab der Stromversorgung via USB aktiv wird. Dabei kommen 6 unterschiedliche Farbtöne zum Einsatz, die von einem kurzen Blink- und Laufeffekt eingeläutet werden. Die oberste Reihe leuchtet dunkelblau, die zweite Zeile mit den Ziffern lila. Danach folgt die erste Reihe mit Buchstaben in kräftigem grün, dicht gefolgt von einer orangen Zeile. Die letzte Ansammlung an Buchstaben erscheint in dezentem pink während die unterste rot aufleuchtet.

Aukey Mechanische Tastatur Überblick

Funktionalität und Bonus-Features

Obwohl es in der Artikelbeschreibung klar zum Ausdruck gebracht wird, möchten wir explizit darauf hinweisen, dass dieses Keyboard ein US-Tastenlayout aufweist. Das bedeutet allerdings entgegen dem Glauben vieler, dass nicht nur die Buchstaben Y und Z vertauscht sind. Auch fehlende Sonderzeichen die ä, ö und ü sind eine logische Konsequenz. Außerdem existiert kein scharfes ß und Satzzeichen befinden sich größtenteils an anderen Stellen, als man sie von einer deutschen Tastatur gewöhnt ist. Sofern man das Keyboard an einen „heimischen“ Rechner anschließt, ändert sich an der Bedienung vorerst nichts. Das bedeutet, dass beim Betätigen der Y-Taste nach deutschem Layout danach auch immer noch ein Y erscheint. Um das US-Layout in vollem Umfang zu nutzen, müsste es in den Systemeinstellungen des Computers geändert werden. Bis dahin kann es schlimmstenfalls zu ein wenig Verwirrung kommen, wenn man ein Sonderzeichen sucht, das sich woanders befindet, als vermutet.

Abseits dieses Exkurses besitzt die mechanische Tastatur von Aukey alle gängigen Funktionen, die man von einer solchen erwarten würde. Dazu zählt allem voran natürlich der Anti-Ghosting Effekt. Dadurch wird dafür gesorgt, dass es beim Betätigen mehrerer Tasten zu keinen Problemen kommt. Es können also ohne Einschränkung 10 Knöpfchen gedrückt werden, alle Eingaben werden registriert und im Beispielsfall von Textverarbeitung niedergeschrieben. Die Möglichkeit sämtliche Tasten vom Keyboard abzuziehen stellt auch eine Standardfunktion von mechanischen Tastaturen dar. Dadurch kann das US-Layout zum Teil „eingedeutscht“ werden, beispielsweise durch das Vertauschen von Y und Z. Eine Besonderheit stellt allerdings die wasserfeste Beschaffenheit und Bauweise des Geräts dar. Hierdurch ist gegenüber feuchten Einflüssen vorgesorgt. Das immer wiederkehrende umfallende Glas Wasser sollte von nun an für einen etwas geringfügigeren Herzinfarkt sorgen 😉

Qualität und Verarbeitung der mechanischen Tastatur

Bei den verwendeten Materialien, hat Aukey sichtlich nichts hochwertiges herangezogen. Das bedeutet, dass keinerlei sichtbare Alu- oder Metallteile verbaut sind. Allerdings ist das bei Tastaturen auch nur bedingt üblich und wenn, an jenen Stellen, wo es nicht sichtbar ist. Daher ist die Wahl von Plastik völlig legitim. Beim Auseinandernehmen des Geräts zeigte sich der Mechanismus, der für die mechanischen Tastaturanschläge sorgt. Mit einem blauen Plus-Symbol gekennzeichnet, werden die einzelnen Tasten an dieser Stelle aufgesetzt. Darunter verbirgt sich eine kleine Feder, die einen gefühlten Anschlag ermöglicht, der jenem auf einer Schreibmaschine sehr nahe kommt. Damit ist es möglich sehr schnell, teilweise aber auch recht laut zu schreiben.

Bei der Lautstärke befindet sich Aukeys mechanische Tastatur im Mittelfeld. Während Corsair mit der K70 Rapidfire etwas weniger Lärm erzeugt, stellt VicTsing in Sachen Lautstärke eher negatives Beispiel dar. Sämtliche Tasten sind gut erreichbar und lassen sich nach kurzer Einarbeitungsphase durch die gegebene Hintergrundbeleuchtung optisch gut gruppieren. Natürlich ändert sich dadurch nichts am tatsächlichen Layout des Keyboards, jedoch spielt hier die Macht der Gewohnheit eine wichtige Rolle. Wenn man erstmal ein pinkes N gewöhnt ist, ist dieses im Zweifelsfall aus dem Augenwinkel umso schneller erkennbar. Dieses simple Beispiel ist übertragbar auf alle vorhandenen Tasten und kann sich als nützlich erweisen. Abschließend gilt es zur Verarbeitung zu sagen, dass hier die Qualitätssicherung ihren Job gut gemacht hat. Sämtliche Kanten sind geschliffen, Potential für Bruchstellen gibt es keine. Die Tasten lassen sich problemlos austauschen, auch wenn bei jenen, die ringsherum Nachbartasten haben der Zugang etwas schwieriger ist. Das Nachbestellen einzelner Tastenkappen ist ebenfalls möglich, jedoch nicht direkt vom Hersteller Aukey. In diesem Fall muss auf alternative Keysets zurückgegriffen werden. Ein Beispiel dafür sind jene von Sharkoon, die aufgrund ihrer gummierten Oberfläche mehr Grip aufweisen.

Zubehör und Support

Eines überraschte im Aukey mechanische Tastatur Test wenig: Dem Keyboard liegt kein Zubehör bei. Auch wenn der chinesische Hersteller vielen Produkten kleine Gadgets beilegt, ist das hier nicht der Fall. Die Tastatur wird mit fest verbautem USB-Kabel geliefert. Dieses ist aufgewickelt und mit einem Kabelbinder zusammengebunden. Abseits der kurzen Schnellstartanleitung und einer Garantiekarte befindet sich sonst nichts im Paket. Die Außenverpackung ist zu 100% aus recyclebarem Karton hergestellt, was einen erfreulichen Nebenaspekt darstellt.

Supportseitig ist von Aukey Europa unmittelbare Hilfe zu erwarten. In durchschnittlich 2 Werktagen trifft eine ausführliche Mail zu technischen Anliegen ein. Diese ist bei einer deutschen Anfrage grammatikalisch nicht immer einwandfrei, jedoch verständlich und klar formuliert. Englische Anfragen werden selbstverständlich ebenfalls entgegengenommen und zum Teil noch schneller beantwortet. Hierfür ist im Hintergrund nicht das europäische, sondern das internationale Team zuständig.

Fazit: Aukey mechanische Tastatur Test

Mit „Lichteffekten“, also animierter Hintergrundbeleuchtung (nur beim Anstecken der Tastatur) ausgestattet sowie hochwertigem Gefühl bei der Arbeit kann der Aukey mechanische Tastatur Test punkten. Kleine Kritikpunkte stellen das US-Layout für den europäischen Markt, die relativ kleine Return-Taste und die kurze Startup-Zeit nach dem Anschließen bis zur aktiven Verwendung dar. Diese sorgen aber aufgrund ihrer schwachen Ausprägung, teils sogar geringen Relevanz nur für minimale Abzüge in der Gesamtbewertung. Demnach kann Aukey hier ein solides Produkt bei gleichzeitig gutem Preis-/Leistungsverhältnis anbieten. Jenen Personen, die eine Tastatur einerseits zum Gamen und andererseits zum Verfassen vieler Texte verwenden möchten, empfehlen wir noch einen Blick auf den Testsieger von Corsair. Hier sind die Kosten allerdings deutlich höher, weshalb Aukeys mechanische Tastatur weiterhin für den Weg der goldenen, überdurchschnittlichen Mitte nahegelegt wird.

Das mechanische 104 Tasten Keyboard von Aukey wurde uns freundlicherweise vom Hersteller für eine ausführliche Produktrezension zur Verfügung gestellt.