Victorstar 3D Stift ABS Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Victorstar 1.75mm ABS Filament für 3D-Stifte
Bewertung

(4.1 von 5)

Farben
Features
  • ABS-Filament für 3D-Stifte
  • 1.75mm Durchmesser
  • sehr geringe Durchmesser-Abweichungen
  • qualitativ hochwertig
  • 14 mal 10m lange Spulen (140m)
  • mit 215° bis 260° Celsius verarbeitbar
  • hohe Farbauswahl
  • Spezialfarben, die im Dunkeln leuchten
  • farbecht
  • leichtes verziehen/Warping
  • auch für manche 3D-Drucker verwendbar
  • kein Zubehör im Lieferumfang

17,40

Auf Amazon ansehen

Obwohl es Victorstars 3D Stift nicht in unsere Bestenliste geschafft hat, zeigte sich das ABS Filament des Unternehmens von einer sehr positiven Seite. Zwar verhinderten ein paar kleinere Gebrechen den Titel des Testsiegers, dennoch spiegelt die Gesamtwertung eine solide Leistung wider und zeigt die positiven Seiten auf, die sich im Victorstar ABS Filament Test ergeben haben.

Durchmesser und Verkaufsmenge

Obwohl verschieden große Pakete zur Auswahl stehen, haben wir jenes getestet, das nach Berechnung von erhaltenem Inhalt vs. Preis am sinnvollsten erschien. Dabei fiel der Entscheid auf ein 14-färbiges Set wo jede einzelne Rolle eine Länge von 10m aufweist. Das bietet genügend Material für viele Schreib- und Zeichenstunden mit dem 3D Stift. Verkauft wird das ABS Filament in der für Druckfedern üblichen Stärke von 1.75mm. Eine Abweichung von nur +/- 0.03mm liefert die ideale Basis, um das Material problemlos drucken zu können.

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Die empfohlenen Einstellungen für die Verarbeitung des Victorstar Filaments belaufen sich auf 225° bis 260° Celsius. Im Testvorgang zeigte sich, dass bereits ab 215° Celsius gedruckt werden kann, wobei eine höhere Temperatur von 230° Celsius deutliche Vorteile aufweist. Zwischen 230° und 250° Celsius entstehen nämlich am wenigsten Probleme hinsichtlich des Extrudierens und der gleichmäßigen Materialzufuhr. Beim Druck entstehende Gerüche fallen bestenfalls dann auf, wenn man die Nase wirklich an die Stelle hält, wo geschrieben wird. Da ein üblicher Einsatzzweck wohl kaum so aussieht, stellt das also kein Problem dar.

Qualität und Verarbeitung

Was im Victorstar ABS Filament Test jedoch sehrwohl ein Problem darstellte, ist die Tatsache, dass dieses Filament je nach Temperatureinstellung zu Ergebnissen führen kann, die sich nachträglich leicht verändern. Das wirkt sich in Form von sogenanntem „Warping“ aus. Gedruckte Objekte verziehen sich dabei leicht und verlassen somit die ursprünglich gemalte Form. Es herrscht bei diesem ABS Filament kein Extremfall von verzogenen Ergebnissen, im Fall von langer, bemühter Arbeit kann das aber durchaus ärgerlich sein. Ansonsten lässt sich das Material gut drucken und bringt auch sonst nur wenig Fehlerpotential mit sich. Kleinere Knicke können passieren, bedürfen aber kaum manuellem Nachhelfen, da das Filament dennoch gut in die meisten 3D Stifte gezogen werden kann. Ein Aspekt der deutlich für die Hochwertigkeit des Produkts spricht, ist die Möglichkeit ganze Flächen sehr dicht füllen zu können. Eine Eigenschaft, die sich unabhängig vom 3D Stift leider nicht mit jedem ABS – oder auch PLA – so gut umsetzen lässt.

Farbauswahl und -echtheit

Die Produktpalette wird in mehreren Größenkategorien angeboten. Dabei werden stets herkömmliche, aber auch Spezialfarben beworben. Im Fall des Preissiegerpakets, bei dem einem verhältnismäßig das meiste geboten wird, handelt es sich um 14 unterschiedliche Farbtöne. Zwei davon sind sogenannte „glow in the dark“ Spulen, diese leuchten also im Dunkeln. Damit kann man spannende Effekte erzielen und diverse Modelle besonders gut zieren. Die Leuchtkraft aller Farben bleibt nach dem Druckeinsatz gut erhalten, was für kräftige und klare Resultate sorgt.

Fazit: Victorstar ABS Filament Test

Dieses Produkt schafft es ohne besonderem Zubehör abseits des Materials dennoch hervorzustechen. Zum einen ist der Preis in Ordnung, zum anderen werden spezielle Farbtöne in Form von in nacht glühendem Material geboten. Auch die Gesamtmenge von 140m Filament kann sich sehen lassen. Den Kontrapunkt stellen sich nach dem Druck leicht verändernde Objekte dar, was gelegentlich vorkommen kann. Der Artikel kann aber auf jeden Fall empfohlen werden und hinkt gegenüber Konkurrenzprodukten wie dem AFUNTA 3D-Stift ABS-Filament nur minimal hinterher.