Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band / Internetrouter
Bewertung

(3.9 von 5)

Farben
Features
  • flacher WLAN Router
  • 4 Ethernet / RJ45 Steckplätze
  • unterstützt 2,4GHz und 5GHz
  • Geschwindigkeit bis zu 867Mbps bei 5GHz bzw. 450 Mbps bei 2,4GHz
  • manuelle Ausrichtung der WLAN Strahlen via 4 Antennen
  • separate WPS-Taste
  • kein eigener On-/Off-Schalter
  • freundlicher Kundenservice

32,99

Auf Amazon ansehen

Mit einem besonders flachen WLAN Router geht der chinesische Hersteller Aukey an den Start. Um in diesem umkämpften Marktsegment mitmischen zu können, ist ein Gerät notwendig, das die Qualitätsansprüche vieler asiatischer Produkte deutlich übertrifft. Vorweg genommen sei an dieser Stelle, dass Aukey diesen Anforderungen gerecht wird. Mit einem leistungsstarken Internetrouter samt seinen 4 Antennen wird hier sogar ein Gesamtpaket geboten, das in Sachen Reichweite und manueller Strahlungsausrichtung sehr gute Ergebnisse erzielt. Der ausführliche Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test zeigt alle Resultate im Detail auf und verweist bei den Schwachstellen des Geräts auf empfehlenswerte Alternativen.

Erste Schritte im Aukey WLAN Router Test

Es wurde bereits in der einleitenden Zusammenfassung erwähnt und fiel dem Testbericht Team bereits nach wenigen Sekunden auf: Der Router ist extrem flach. Dieser Designaspekt erweist sich als nützlich sofern man das WLAN Gerät unter einem Regal oder gar unter der Couch platzieren möchte. Zugegeben, letzteres ist unwahrscheinlich jedoch ist es von Wohnung zu Wohnung unterschiedlich wo sich der Kabelanschluss befindet. Sofern man also Wert auf eine gepflegte Inneneinrichtung legt, ist also auch dieser Fall nicht auszuschließen. Ganz allgemein war schnell zu erkennen, dass der Router klein konzipiert ist. Etwas unschön wirkt das gräuliche Gehäuse, das bei Lichteinstrahlung von hinten bzw. unten dafür sorgt, dass die Platinen im Inneren zu sehen sind. Doch da das Produkt ohnehin fest auf einem Untergrund stehen wird, ist diese Auffälligkeit definitiv kein Problem. Was jedoch für manche Personen zum Problem werden könnte ist der fehlende Einschaltknopf. Während die meisten WLAN Router, Modem und Repeater einen separaten Button für das On/Off Stadium haben, läuft dieses Gerät ab dem Anschließen an das Stromnetz. Sofern man den Router über Nacht oder im Urlaub abschalten möchte empfiehlt sich hier das Anschließen an einen Steckdosenverteiler mit Kippschalter. Das vereinfacht die Handhabung und zwingt nicht jedes Mal zum Bücken oder Ausstecken hinter dem eng an der Wand stehenden Kasten, wo sich der Stecker des WLAN Routers womöglich befindet. Sobald der Internet-Router einmal mit Strom versorgt ist, ist die Einrichtung davon rasch erledigt. Während man sich mit Standardzugriffsdaten bereits verbinden kann ist lediglich das Aufrufen der IP Adresse 192.168.168.1 notwendig, um mit dem in der Schnellstartanleitung beiliegenden Passwort Name, WLAN-Key und weitere Optionen einstellen zu können.

Aukey WLAN Router Informationen

AUKEY WLAN Router AC1200 Dual-Band Internet Router mit 4 Antennen/ WPS-Taste für Büro, Heim, Mall
4 Bewertungen
AUKEY WLAN Router AC1200 Dual-Band Internet Router mit 4 Antennen/ WPS-Taste für Büro, Heim, Mall
  • Ein WLAN-Router mit integrierter WPS-Taste, der eine superschnelle , zuverlässige WiFi-Verbindung bietet, in jeder Situation, mit Geschwindigkeiten von bis zu 867Mbps im Frequenzbereich von 5GHz und bis zu 450 Mbps im Frequenzbereich von 2,4 GHz.
  • Nahtlose HD-Film-Streaming, verzögerungsfreies Online-Gaming und eine schnelle Dateien-Herunterladung mit Geschwindigkeit von bis zu 867Mbps im Frequenzbereich von 5GHz.
  • Vier leistungsstarke Antennen bieten stabile und drahtlose Verbindungen und eine hohe Reichweite.
  • Maximale Sicherheit und Kompatibilität mit Unterstützung für erweiterte Wireless-Sicherheitsprotokollen - WPA, WPA2, TKIP, AES - und kompatibel mit 802.11a / b / g / n / ac Standards
  • Lieferumfang: AUKEY WR-R01 AC1200 Wireless Dual Band Router, Netzadapter, Bedienungsanleitung, 24-monatige Garantiekarte

Funktionalität und Bonus-Features

Eine nützliche Funktion für WLAN Router ist die sogenannte WPS Taste. Die Abkürzung verbirgt die Begriffe WiFi Protected Setup hinter sich und ermöglich eine geschützte und automatisierte Integration des neuen Geräts in ein bestehendes Netzwerk. Dadurch kann sehr schnell losgelegt werden obwohl auch andere Möglichkeiten bestehen. Dazu zählen die bereits im Rahmen des Setups genannte mit Hilfe des Aufrufens einer herstellerspezifischen IP Adresse. Hierzu ist allerdings die Verbindung via LAN-Kabel notwendig, andernfalls ist es schwierig auf das gleiche Netzwerk zuzugreifen, in dem sich auch der Router beim Ersteinsatz befindet. Keine Bonus-Features stellen der WAN sowie die 4 LAN-Anschlüsse dar, da es sich dabei um ein herkömmliches Maß an Ausstattung handelt. Manche Router weisen lediglich 1 oder 2 Netzwerkanschlüsse auf, dabei handelt es sich allerdings um extrem kleine Geräte. Ein Beispiel dafür ist der GL.iNet GL-AR150 Mini WiFi Router und Repeater mit bereits vorinstallierter OpenWrt Firmware.

Speziellen Zusatznutzen konnte im Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test nicht festgestellt werden, da das Gerät für den Preis bereits sehr viel zu bieten hat. Zwar nicht rekordverdächtig, da keine Gigabit-Kompatibilität, aber dennoch schnelle und für den Heimgebrauch erfreuliche 867Mbps im Frequenzbereich von 5GHz und bis zu 450 Mbps Geschwindigkeit bei 2GHz weist der Artikel immerhin auf. Damit ist der Dual-Band Faktor ebenfalls impliziert, was bedeutet, dass der Router sowohl auf 2,4GHz als auch 5GHz senden und empfangen kann. Auf diese Weise können Signale aufgeteilt werden wobei es sich empfiehlt in der näheren Umgebung mit 5GHz zu verfahren und Geräte die in weiter entfernten Plätzen oder Räumen in anderen Stockwerken sind mit 2,4GHz zu versorgen. Der Grund dafür ist einfach: Der Frequenzbereich von 5GHz ist sehr gut abgeschirmt und Störungssicher, jedoch ist die Reichweite davon geringer. Der Raum wo der Router platziert ist und angrenzende sind für eine Verbindung im 5GHz-Bereich problemlos denkbar. Alles was sich allerdings weiter entfernt befindet ist mit dem reichweitestärkeren Frequenzbereich von 2,4GHz besser bedient, zumal es dadurch zu weniger Interferenzen kommt. Bei den Sicherheitsstandards und Verbindungsmöglichkeiten unterstützt Aukey sowohl WPA, WPA2, TKIP als auch AES und weist eine Kompatibilität mit 802.11a bzw. b, g, n, ac auf.

Qualität und Verarbeitung des Routers

Ein unschöner Aspekt, der sich auf die Qualität abwälzen lässt wurde bereits angesprochen. Das leicht transparente Gehäuse gewährt Einblick auf die inneren Bauteile des Routers. Sollten sich nun Gamer oder PC-Architekten denken, dass das durchaus gut aussehen kann, müssen wir in diesem Fall enttäuschen. Die Optik bleibt zweifelsohne eine Sache des persönlichen Geschmacks, hier wurde allerdings klar unsauber gearbeitet. Da es ein Designaspekt ist, fließt dieser Punkt jedoch nicht in die Gesamtwertung mit ein. Deutlich erfreulicher sind die Außenhülle sowie die Anschlüsse des WLAN Geräts. Obwohl beim Gehäuse mit Plastik gearbeitet wurde ist dieses sehr edel gestaltet und vor allem robust geformt. Ein Sturz aus geringer Höhe von rund 50cm kann der Ware nichts anhaben. Sicherlich ist auch die bereits hervorgehobene flache Bauweise ein Aspekt, der hier dem soliden Verbau zugutekommt. Die Ports sitzen alle einwandfrei, somit ist hier kein Ruckeln oder Wackeln gegeben wodurch sich Kabel lösen oder gar beschädigt werden könnten.

Mit gleich 4 Antennen ist eine optimale Abdeckung des Eigenheims möglich. Damit sollte in unmittelbarer Umgebung kein toter Fleck entstehen, wo die Internetverbindung auf Smartphone, Tablet oder Laptop ausfällt. Diese 4 Antennen bestehen wie auch das Gehäuse aus Plastik. Dank vorgegebenen Leitschienen im Inneren ist das Abwinkeln dieser auf 45° problemlos möglich. Seitliche Drehungen sind ohnehin beliebig einstellbar, wie im Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test mehrfach ausprobiert wurde. Hier wurde gut gearbeitet und es somit dem Kunden ermöglicht den Router nach freiem Ermessen auszurichten.

Zubehör und Support

Der Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test hielt für unser Redaktionsteam neben dem Gerät noch einen Netzadapter, ein Netzwerkkabel, eine Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte parat. Letzteres ist zweifelsohne überflüssig, zumal die Garantie nach dem Kauf des Routers auch ohne der Karte besteht. Jedoch ist diese durchaus dekorativ gestaltet und somit ein Hingucker. Die kurze Bedienungsanleitung deckt wichtige Sprachen wie deutsch, englisch, französisch, spanisch und weitere ab. Damit sollte hier ein hilfreicher Einstiegspunkt für Jedermann gegeben sein. Ein blaues Netzwerkkabel liegt bei um den WLAN Router gleich nach Erhalt mit einem Modem verbinden zu können oder einen Laptop direkt an das Gerät anzuschließen. Und der Netzstecker ist schlicht und ergreifend für die Stromzufuhr zuständig, wodurch der Router überhaupt erst zum Einsatz kommen kann.

Ein großes Plus ergattert der Hersteller Aukey wie auch bereits bei vergangenen Tests im Bereich des Kundensupports. Hier wird bei jeglichen Anfragen rasche Auskunft gegeben und Hilfe geleistet. Spätestens nach 2 Tagen war eine Antwort in unserem anonymisierten Postfach vorhanden. Diese Art von anonymen Anfragen ist notwendig, um realistische Anfragen nachzustellen und zu suggerieren, dass es sich bei unseren Redakteuren um reale Kunden handelt. Der chinesische Hersteller legt hier also klaren Fokus auf hohe Kundenzufriedenheit sowie –betreuung.

Fazit: Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test

Erfreulich auf der einen und mit kleinem Wermutstropfen auf der anderen Seite geht der Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band Test zu Ende. Ein leistungsstarker Internetrouter mit allen notwendigen Funktionen ist aufgrund seiner unterstützten Geschwindigkeit sowie äußerlichen Gehäuseaspekten nicht perfekt. Preislich ist das Gerät sehr gut angesiedelt und bietet somit ein positives Verhältnis zwischen den Kosten und der bereitgestellten Leistung. Alternativen der Unternehmen TP-Link oder GL.iNet stellen jedoch eine ernstzunehmende Konkurrenz dar und sollten vor dem Kauf ebenfalls in Betracht gezogen werden. Besonders ersterer Hersteller ist für hochwertige Produkte im Segment von Routern, Repeatern, Modems und Netzwerkartikel bekannt, worauf hier der Vollständigkeit halber hingewiesen wird. Ein gutes und somit empfehlenswertes Allround-Produkt für den Heimgebrauch stellt Aukeys AC-1200 Router aber definitiv dar.

Der Aukey WLAN Router AC1200 Dual-Band wurde uns freundlicherweise vom Hersteller für eine ausführliche Produktrezension zur Verfügung gestellt.