kleverfil 3D-Drucker ASA-Filament

EigenschaftDetails
Modellbezeichnung
kleverfil 3D-Drucker ASA-Kunststoffdraht
Bewertung

(4.5 von 5)

Farben
Features
  • ASA-Filament für 3D-Drucker
  • sehr starkes, kräftiges Filament
  • akkurate Temperaturangaben
  • frei von Knicken und Brüchen
  • keine Verunreinigungen
  • Farbauswahl für ASA akzeptabel
  • 1.75mm Durchmesser
  • preislich hoch angesiedelt
  • wird in 1kg Rollen verkauft
  • Erzeuger bietet viele weitere Filament-Sorten
  • kompatibel mit allen gängigen 3D-Druckern
  • gut und ansehnlich verpackt
  • hergestellt in Europa
  • kein Zubehör im Lieferumfang

57,70

Auf Amazon ansehen

Während der Name der Marke kleverfil eher skandinavisch klingt steckt dahinter ein italienisches Unternehmen, das sich voll und ganz dem 3D-Filament Metier verschrieben hat. Diese werden vom Erzeuger als professionell angekündigt und in verschiedensten Ausprägungen angeboten. Darunter fallen neben der eigentlichen ASA Thematik – im Fall dieses Herstellers ASA Plus genannt – auch HIPS, PET-G, Glassbend, FLEX, Nylon, PVA und natürlich die Klassiker ABS und PLA. Das ist insofern bereits einleitend interessant, da nur wenige Produzenten dermaßen viele unterschiedliche Ausprägungen von Filament Druckmaterial herstellen. Oftmals beschränkt sich der Fokus auf ABS, PLA, ASA, PMMA und PET-G Artikel, in diesem Fall ist das aber umso erfreulicher, da somit freie Auswahl aus guten Händen gegeben ist. Mit dieser Implikation spielen wir bereits auf die Gesamtbewertung von kleverfil an, die sehr gut ausgefallen ist. Konkrete Details verrät allerdings wie immer der vollständige kleverfil ASA Filament Test.

Durchmesser und Verkaufsmenge

Einen klaren Negativpunkt gibt es gleich zu Beginn, um die Illusion vom perfekten Filament zu zerstören: Der Hersteller kleverfil bietet sowohl sein ASA, als auch andere Ausprägungen wie PET-G, ABS und PLA lediglich mit einem Durchmesser von 1.75mm an. Auf 3.00mm bzw. 2.85mm Stärke wird also keine Rücksicht genommen. Zwar ist das auf Basis der Annahme, dass viele 3D-Druck Interessenten mehrere Extruder und Düsen besitzen keine Dramatik, eine gewisse Einschränkung kann dadurch aber sehrwohl entstehen. Die Kontaktaufnahme zum Unternehmen erfolgt demnächst, um zu erfragen ob künftig auch 3.00mm Filament produziert werden soll.

Bezüglich der Verkaufsmenge gab es im kleverfil ASA Filament Test keine großen Überraschungen: 1 kg – das klassische Paket, worauf viele Hersteller im 3D Segment setzen. Auch dieser Faktor gilt wiederum für die gängigen Filament-Sorten wie ABS, PLA und PET-G. Das FLEX Material hingegen wird in halben Kilos verkauft, die noch unkonventionellere HIPS Ausprägung in 0.75 kg. Abseits davon gibt es keine weiteren Details, die in Bezug auf die zur Verfügung gestellten Durchmesser und der Verkaufsmengen einen Mehrwert bieten würden. Zusammengefasst bedeutet das aber: Kleine Einschränkungen in Bezug auf die Stärke, ansonsten gibt es nichts zu bemängeln.

kleverfil ASA-Filament Herstellerinfos

kleverfil k03017 Filament für 3d stampanta ASA Plus, natur
  • Technische Spezifikationen spezifisches Gewicht ISO 1183 1,11 g/CC MFR260 °C (5kg) ISO 1133 45 gr/10Min Grenze von snervamento ISO 527 50 mm/min 47,5 Mpa Bruchfestigkeit ISO 527 50 mm/min 15% Modul (E) Elastizität ISO 527 1 mm/min 2020 Mpa restenza stoßfest charpy Method 23 ˚ C ISO 179 18 kJ/m2
  • Parameter Drucktechnologie: Temperatur von Drucken DF 235 - 255 ˚ C Schmelztemperatur ISO 294 230 ˚ C +/-10 ˚ C Temp. von rammollimento Vicat. ISO 306 98 ˚ C

Drucktemperatur und Geruchsentwicklung

Nicht jeder Erzeuger gibt für das hauseigene Filament verwertbare Angaben in Bezug auf die Druck- und Verarbeitungstemperaturen ab. Nicht so bei kleverfil, hier wird mit aussagekräftigen Werten unter die Arme gegriffen. Besagte Werte belaufen sich auf einen Schmelzpunkt von 230° Celsius mit einer Schwankungen von +/-10° Celsius, einer empfohlenen Drucktemperatur von 235° bis 255° Celsius sowie einer Zugfestigkeit von 47.5 MPa. Jegliche Angaben erwiesen sich als absolut korrekt. Besonderes Augenmerk wurde wie so oft auf die Drucktemperatur gelegt wobei hier die Messungen 239°, 242° und 241° ergaben. Diese sind somit bis ins Detail reproduzierbar, womit sich nachweislich gut arbeiten lässt.

Nicht immer erweist sich ASA-Filament als geruchsfrei, oftmals kann es zu einem gewissen Grad an Geruchsbelästigung führen. Auch hier zeigt aber kleverfil vor wie es geht. Beinahe ohne Nebenwirkungen kann gedruckt werden. Düfte können selbst in kleinen Räumen kaum wahrgenommen werden. Aufgrund der Beschaffenheit von Acrylnitril-Styrol-Acrylester und diversen Parallelen zu ABS Filament empfiehlt es sich dennoch, Räumlichkeiten zu lüften und nicht zwangsläufig an jenen lokalen Gegebenheiten zu drucken, wo man täglich viele Stunden an Zeit verbringt. Das gilt allerdings ungeachtet der unter Umständen auf Dauer lästig werdenden 3D-Druckgeräusche für jegliche Ausprägung von Filament. Erfreulich ist die Erkenntnis über geruchsarme Verarbeitung des ASA Materials in jedem Fall sehr.

Qualität und Verarbeitung im kleverfil Filament Test

Jegliche Belangen rund um Verarbeitungsaspekte des getesteten ASA-Filaments zeigen einen deutlichen Weg: ausgezeichnete Qualität in jedem Druckvorgang. Ähnlich wie bei dem Konkurrenten Minadax weisen wir hier darauf hin, dass selten so unbeschwerte Druckvorgänge an der Tagesordnung standen wie mit kleverfils Material. Diese Aussage mag nun auf Anhieb etwas pauschal erscheinen, erwies sich aber im kleverfil ASA Filament Test ab der ersten Sekunde wo damit gearbeitet wurde als Genugtuung. Die preisliche Komponente ist zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nennenswert, da offenkundig ist, dass dieses Filament teuerer ist als viele andere des Segments. Und obwohl etwas geringere Kosten wünschenswert wären, handelt es sich hierbei dennoch nicht um rausgeworfenes Geld. Trotz der makellosen Verarbeitungsdurchläufe – auch in Hinblick auf die fertiggestellten Objekte, die stets frei von Rissen, Verschmelzungen und Brüchen waren – fällt es schwierig für ein dermaßen teures Produkt zu argumentieren. Im Zweifelsfall bleibt uns also nichts anderes übrig als den persönlichen Direktvergleich mit Produkten von Material 4 Print, Minadax oder Avistron zu empfehlen. Wer ohnehin auf der Suche nach dem bestmöglichen Preis-/Leistungsverhältnis ist, ist mit einigen der eben genannten ASA-Produkten ebenso gut beraten. Ausdrücklich festzuhalten bleibt aber an dieser Stelle, dass sowohl Qualitätsmerkmale als auch die Verarbeitung des rezensierten Filaments absolut top sind.

Farbauswahl und -echtheit

Keine riesige, aber eine akzeptable Auswahl an Farbtönen bietet kleverfil für das produzierte ASA-Filament. Das Spektrum umfasst dabei die Ausprägungen rot, natur, grau und schwarz. Mit diesen unterschiedlichen Nuancen lässt sich durchaus abwechslungsreich arbeiten. Selbst für etwaige Dual-Extruder sind Einsatzmöglichkeiten gegeben – der kreativen Vielfalt sind also auch mit vier Farben nicht so schnell Grenzen gesetzt. Im kleverfil ASA Filament Test zeigte sich, dass die ausgewählten Farben (rot und schwarz) sowohl vor als auch nach dem Druckvorgang ein kräftiges Äußeres an den Tag legen. Geballt mit der Stärke und Zähigkeit von ASA Filament ist also auch eine farbenfrohe, kräftige Optik gewährleistet die in keinerlei üblichen Einsatzgebieten ernstzunehmenden Schaden nimmt. Damit wird auf UV-resistente Eigenschaften und die Eignung zu jeglichem Außeneinsatz angespielt, was nicht nur dem Material selbst sondern auch dem visuellen Anblick um nichts abschwächt. Eine besondere Anmerkung gibt es noch zum Thema naturfarbenes Filament: Zwar steht dieses in seiner Farbqualität den anderen Nuancen um nichts nach, jedoch handelt es sich hierbei um eine Definitionsfrage zwischen den Ausprägungen weiß und natur. Letztere Option hat für gewöhnlich einen leichten Gelbstich. Dieser ist zwar auch gegeben, doch nicht so stark wie bei den naturfarbenen Filamen-Spulen anderer Hersteller. Es soll damit also darauf aufmerksam gemacht werden, dass es sich eher um eine Mischung von weiß sowie natur bzw. eine sehr helle Variante von naturfarbenem ASA handelt.

Informationen rund um kleverfil

Es wurde bereits erwähnt, dass der italienische Hersteller viele weitere Sorten Filament erzeugt und diese international vertreibt. Besonders nennenswert sind an dieser Stelle die Spezialausprägungen von ohnehin bereits exotischerem Material. Dazu zählen wir beispielsweise PC-ABS, FLEX-45, FLEX-65, PA12 Nylon, PVA-M sowie das firmeneigene Suffix „Plus“ in ABS Plus. Auf der recht knapp gehaltenen Firmenwebsite bietet kleverfil auch eine Gallerie zu einfallsreichen 3D-Objekten an. Darunter fallen kleine Euro-Paletten, Spulen, technische Komponentennachbauten und künstlerische Designs. Die Preise liegen auf der Herstellerseite deutlich unter den Preisen der gleichen Produkte bei online Versandhäusern. Leider ist dort allerdings auch aufgrund des Gewichts mehrerer Filament-Spulen mit enormen Versandkosten zu rechnen, weshalb der Aufpreis für die reibungslose Abwicklung durchaus Sinn macht.

Fazit: kleverfil ASA Filament Test

Der Testbericht nimmt ganz klar Bezug auf die sehr hohe Qualität, die es unserem Redaktionsteam merklich angetan hat. Das ist ein erfreulicher Aspekt, der nicht bei jedem Filament – ganz besonders nicht bei jedem ASA Filament – anzutreffen ist. Die Preisgestaltung erweist sich aber als heikel, wenn man bedenkt, dass andere, auch exzellente Produkte der Domäne deutlich günstiger zu haben sind. Insofern gibt es aufgrund der Kosten im Verhältnis zur Leistung dennoch minimale Abzüge. Klar muss an dieser Stelle aber sein: Das Produkt ist bestens verarbeitet und legt keinerlei Mängel an den Tag. Diese Tatsache ist viel wert und kann Zeit sowie Ärger ersparen. Als Empfehlung abseits vom kleverfil ASA Filament Test können wir aber auch das bereits mehrfach genannte Minadax ASA Material nennen.